Aus fünf wurden zwei. Die Clans, so, wie sie waren, sind untergangen. Seit drei Monden leben sie in einem neuen Territorium. Doch werden sie es hier schaffen zu überleben?
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schattenclan-Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Di Jun 18, 2013 8:37 pm

"Morgen.", schnurrte ich ruhig, als Löwensturm mich kurz begrüßte und sich dann auf den weg zum Frischbeutehaufen begab. Einen Moment später trat auch Grauklaue nach draußen. Er knurrte mich natürlich an. Das tat er aber eigentlich schon immer. Ich wusste nicht, was dieser Sturkopf hatte, aber ab und an, sollte man schon mal freundlicher sein. Nicht dass es mir auf den Geist ging, aber es war schon nervig, ihn im Kontrast dazu so schleimig an Wolfskralle hängen zu sehen, wenn sie wach war. "Tag auch", meinte ich also kühl, auch wenn ich kaum glaubte, dass er das überhaupt noch wahrnehmen würde. Nunja, mit einem Blick nach oben zu immer höher kletternden Sonne hinauf, kam mir auch in den Sinn, dass ich ja auch noch etwas zu tun hatte. Etwas, was man als 'normale' Mentorin eigentlich nicht machen musste, aber mein mieser, verfressener Schüler, der nichts anderes im Sinn hatte, als sich den lieben langen Tag auf die faule Haut zu liegen, bedurfte eben einer extra Beute. Ich musste mir bei dem echt noch etwas einfallen lassen, all meine bisherigen Methoden waren nicht gerade mit Erfolg gekrönt. Ich hatte er das Gefühl, er wurde von Tag zu Tag fetter und fauler. Wie ein Hauskätzchen! Wäre er nicht gerade mein Schüler, wäre mir seine ehrlose Faulheit bestimmt nicht so auf die Nerven gegangen, doch so würde ich für seine gesamte Inkompetenz geächtet und wohl nie mehr einen anderen, besseren Schüler zugeteilt bekommen! Hach, manchmal komm ich mir vor wie eine Königin, die ihr verfluchtes Junges entwöhnen muss, dabei aber kläglich versagt. Dabei hatten die Mutter-Katzen doch einen gewissen Vorteil bei der Sache... Ich musste einen Weg finden, dem Zwerg einfach keine andere Wahl zu lassen, als sich einmal anzustrengen! Doch das war leichter gesagt, als getan. Das einzigste, was mir einfiel wäre ein Futterverbot, aber damit würde ich bei Zauberstern niemals durchkommen. Und auch so wäre fragwürdig, ob ich es überhaupt schaffen würde, das ganze durchzusetzen, so dass er wirklich an kein Futter herankommt! Ich wanderte flott zu dem Bau der Schüler hinüber, wo ich meinen nichts-nutzigen Schüler immer noch drin vermutete und rief hinein. "Aufwachen, du Faulpelz." Ohne auf eine Reaktion zu warten, die wohl garantiert nicht großartig von meinem Schüler kommen würde, wie ich meinte, trat ich in den Bau und stieß den Zwerg unsanft an und miaute: "Hopp, du faules Junges. Was machst du noch hier drinnen? Du solltest längst aufgestanden sein und gefrühstückt haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grauklaue

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 15.02.13

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Mi Jun 19, 2013 7:47 pm

Grauklaue:


(Out: Iwie bekommen alle, die Junge verloren haben neue oder? xD )

Guten Morgen, Wolfskralle!“, sagte der graue Kater und leckte seiner Gefährtin über die Nase. Dann kamen sie auf das schreckliche, aber unausweichliche Thema kamen: Blutjunges. Er wurde traurig Stimmt! Als Heiler oder HeilerSchüler kann man mit dem SternenClan Kontakt aufnehmen! Dann wartete er ab, dass Goldjunges seine Idee sagte. Sein Gesicht hellte sich ein wenig auf, als er seine Gefährtin anschaute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schattenclanlager   Do Jun 20, 2013 8:33 pm

(OUT: Ja iwi schon xD)
Wolfskralle:
Sie spitzte aufgeregt die Ohren als ihr Sohn seine Idee erzählte. Dann sagte sie: "Lass das man unsere Sorge sein." dann fuhr sie fort und wischte Goldjunges mit dem Schwanz über die Ohren. "Hat Rauchlicht nicht gesagt du sollt dir die Kräuter angucken?" dann blickte sie Grauklaue an und flüsterte ihm verführerisch und so leise das nur er sie hören konnte zu: "Wie findest du Goldjunges Idee?" Sie blickte ihm bettelnd in die Augen und schnurrte leise.
Nach oben Nach unten
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Sa Jun 22, 2013 7:33 am

Als Eulenflug in meinem Bau kam und mich zum aufstehen zwingen wollte, drehte ich mich nur knurrend auf die andere Seite. "Warum müssen alle Katzen hier immer so früh aufstehen? Es ist ungesund, soviel herumzulaufen und sich zu überanstrengen!", fauchte ich Eulenflug an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Sa Jun 22, 2013 12:39 pm

Fassungslos blickte ich auf den knurrenden Faulpelz herab, der sich einfach von mir abwandte und keinerlei Anstalten machte, auf die Pfoten zu kommen. So viel Respektlosigkeit. Ich spürte, wie sich meine Nackenhaare aufstellten, als wenn ich gerade einen stacheligen Igel vor der Nase hätte, der sich einfach nicht erlegen lassen wollte. Ich war für einen Moment kurz davor, die Beherrschung zu verlieren, doch bei dem Gedanken, mich selbst damit bloß zu stellen, riss ich mich zusammen. "Es ist überhaupt nicht mehr früh. Eibenpfote, faul herum zu liegen und sich den lieben langen Tag nicht zu bewegen, das ist ungesund. Aber doch keine Bewegung..", meinte ich im strengen Tonfall und fuhr dann leicht spöttisch fort, "Du rezitierst da die Devise von Hauskätzchen, wie sie fett und faul in ihren Zweibeinerbauden liegen und keinerlei Segen vom SternenClan empfangen haben. Denkst du wirklich, dass du mit deinem Verhalten hier richtig bist?" Ich tappte unsanft den Kopf des Zwerges an und blickte forsch auf ihn herab. Ob er jetzt auf mich hören würde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grauklaue

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 15.02.13

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Sa Jun 22, 2013 2:19 pm

Grauklaue:


Der graue Kater verkniff sich ein Grinsen, als seine Gefährtin ihn fragte, was er davon hielt. Auch er fing an zu schnurren. Seine einzige Antwort war: „Wo sollen wir hin? Wie wärs mit den Felsen?“ Er kuschelte sich an seine Gefährtin. Warum bin ich nur zu ihr nett? Sollte ich mich nicht vielleicht ändern? Ach, das kann bis später warten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schattenclanlager   So Jun 23, 2013 9:13 am

Wolfskralle:
Bei Grauklaues Worten schnurrte ich noch einmal laut auf und sagte glücklich: "Gerne.... Jetzt?" ich endschied mich für ja bevor Grauklaue Zeit hatte überhaupt zu antworten. Leise und elegant stand ich auf und lief mit verfürerischen Schritten zum Lageraussgang, wo ich mit einem sehnsuchtsvollen Blick auf ihn wartete.
----> Felsen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Do Jun 27, 2013 4:32 pm

Meine Eltern schienen sehr begeistert von meiner Idee und warfen sich verdächtige Blicke zu. Ich schmunzelte und wandte mich wieder meinen Kräutern zu..."Scharfgabe, Mohnsamen hier hin und das dorthin." murmelte ich es vor mich hin. "So dort ist der Haufen Mohnsamen und hier Scharfgabe. Dort liegt Mutterkraut...Dort liegt das Gurkenkraut...Schöllkraut und ier die wo ich noch nicht weiß was es ist. Wo sind denn die Spinnweben hin?" fragte ich mich und drehte mich einmal um die eigene Achse. Ich lief tuefer in den Bau herein und sah mich suchend um. Endlich entdeckte ich die Ecke mit den Spinnweben. Große und gut gebaute Spinnweben.
Nach oben Nach unten
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Mi Jul 24, 2013 4:12 pm

Wütend fauchte ich Eulenflug an. "Ich denke, dass der gesamte Wald noch jede Menge von mir lernen könnte- wenn ihr nur nicht alle so stur und dumm wärt! Aber scheinbar seit ihr einfach zu doof um zu kapieren, was gut für euch ist!", fauchte ich wütend. Mühsam stemmte ich mich auf die Pfoten und schleppte mich an Eulenflug vorbei zum Frischbeutehaufen, schnappte mir das letzte Eichhörnchen sowie zwei Eidechsen und begann zu fressen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Do Jul 25, 2013 2:25 pm

Ich blickte streng auf ihn herab und wollte gerade weiter auf ihn einreden, als er sich schwerfällig - bei seinem Köper kaum zu verdenken - auf die Pfoten hievte. Ich hatte ihn also endlich auf die Pfoten bewegt. Ich schnurrte leise über meinen Erfolg und ging ihm nach. Wie ich dann aber sah, dass er sich schnurstracks auf den Frischbeutehaufen zu bewegte, zog ich empört die Luft ein. "Eibenpfote.", begann ich und schnappte ihm flink die zwei Echsen vor den Pfoten weg, "So geht das nicht! Du führst dich auf wie ein Hauskätzchen. Gerade eben habe ich dir noch erklärt, dass das nicht so weiter gehen kann und nun fängst du wieder damit an. Du solltest stolz auf deine Abstammung sein und dankbar, dass du in den Clan hineingeboren wurdest." Ohne noch weiter zu fackeln legte ich die Echsen zurück auf den Frischbeutehaufen und packte meinen unwilligen Schüler dann im Nackenfell. Er war zwar ein schwerer Brocken, doch seine geringe Größe war mir da eine gute Hilfe. Ohne auf etwaiges Gemurre seiner Seits zu achten, verfrachtete ich ihn angestrengt eine Fuchslänge vom Haufen weg. "So und nun hörst du mir mal zu. Wir gehen heute alle Grenzen ab. Zwar sind wir in noch keiner Patrouille eingeteilt, aber wir können ja trotzdem mal schauen gehen. Du wirst mich die ganze Zeit begleiten und nicht vorher abhauen. Ansonsten zerr' ich dich höchstpersönlich zu den Zweibeinern. Da kannst du mal sehen wie widerlich die und ihre Hauskätzchen sind. Und wenn sie einen Hund dabei haben, werde ich dich ganz sicher nicht retten. Du bist lange genug kein Junges mehr, um selbst laufen zu können."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rauchlicht

avatar

Clan : Schattenclan
Rang : Heilerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 30.12.12

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Mo Aug 26, 2013 2:08 pm

Rauchlicht:

Sie nickte. „Goldjunges ist so weit. Er kann jederzeit HeilerSchüler werden.“ Die Heilerin schaute kurz aus dem Bau und sah Grauklaue und Wolfskralle aus dem Lager gehen. „Aber wir sollten vielleicht warten, bis seine Eltern wieder da sind.“ Mit dem Kopf deutete sie in Richtung Lagerausgang. „Soll ich ihm schon mal bescheid sagen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Himmelsflug   Mo Aug 26, 2013 6:26 pm

Gelangweilt starrte die Katze auf den Frischbeutehaufen und hoffte, dass bald irgendeine Arbeit für sie übrig wäre. Ja, sie hoffte wirklich, arbeiten zu können und sich somit abzulenken. Doch genau heute, wo sie es wollte, hatte man nichts für sie übrig. Naja, war ja eigentlich klar. Doch, was könnte die Katze jetzt machen? Alleine jagen gehen wollte sie nicht, doch mit wem sonst? Ganz sicher würde sie keine andere Katze fragen!
Also riss Himmelsflug den Blick vom Haufen los und ließ ihn durch das Lager schweifen.
Nach oben Nach unten
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   So Sep 15, 2013 8:39 pm

Entsetzt starrte ich Eulenflug an. "Sag mal, gehts dir noch ganz gut? Alle Grenzen? Das sind doch mehrere Tagesreisen! Bei so einer Tour würde jede Katze vor Erschöpfung sterben!", fauchte ich. Wütend starrte ich meine Mentorin an. "Wann wirst du endlich begreifen, das zu viel herumlaufen der Gesundheit schadet?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Mo Sep 16, 2013 8:07 pm

Ich schnaufte frustriert. Warum musste ausgerechnet ich so einen sturköpfigen Faulpelz zum Schüler bekommen haben?! Zugegeben, das Maul weit aufreißen kann er, aber da steckt doch keinerlei Sinn hinter! Wann wird er das endlich kapieren? Sein Verhalten wird später nur mir zugeschoben und ich wäre für zukünftige Mentordienste geliefert. Ich grollte innerlich. Was wagte dieser klobige Rundbauch eigentlich, mir ins Gesicht zu fauchen. Er hatte, im Gegensatz zu mir, keinen Grund so aus der Haut zu fahren. Doch von so einem Pimpf wollte ich mich nicht weiter provozieren lassen. Das würde meinen Ruf nur noch mehr mit nach unten ziehen. Oh, wie ich mich schon vor den anderen schämen muss. Zum Glück ist es bisher noch nicht wirklich zu einer extrem peinlichen Konfrontation mit einem meiner Clankameraden gekommen, in der sie mir das Versagen meines mäuse - nein, - rattenhirnigen Schülers unter die Nase geschoben haben, um mich zu demütigen. Also erwiderte ich scheinbar gelassen: "Ist das so? Na dann sag mir doch mal, wie du die Ausdauer und Kondition sonst aufbauen willst, um eines Tages mal ein ehrenhafter Krieger zu werden. Einer, der etwas für den Clan leistet und nicht nur faul in der Ecke pennt und eine Echse nach der anderen in sich reinschaufelt." Okay, die Gelassenheit war irgendwie dahin, aber ich versuchte zumindest den Ton kühl zu halten. "Und nun komm mit." Auffordert blickte ich ihn an und deutete mit der Schweifspitze in Richtung Lagerausgang. Vorgehen würde ich jedoch nicht, so blöd war ich nicht. Die faule Rundkugel würde sich nur wieder davonkugeln und ich hätte wieder keinen Atem zu sparen, ihn irgendwie aus dem Schülerbau zu scheuchen. "Nun vorwärts."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Mi Sep 18, 2013 8:07 pm

Fassungslos starrte ich meine Mentorin an. Sie schien das ganze wirklich ernst zu meinen! Wütend starrte ich ihr in die Augen. Plötzlich erhob ich mich schwerfällig, fuhr meine Krallen aus und schlug nach ihren Ohren. "Warum meinst du nur, das den ganzen Tag herumlaufen soo gesund ist? Das glaubst du doch selber nicht! Wie bescheuert kann man eigentlich sein?", fauchte ich und wollte erneut nach meiner Mentorin schlagen. Allerdings konnte ich das Gleichgewicht auf drei Pfoten nicht halten und kippte auf die Seite, wo ich völlig erschöpft und nach Atem ringend liegen blieb.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Do Sep 19, 2013 5:44 pm

Ich wich überrascht zurück, als mein Schüler plötzlich nach meinem Gesicht schlug. Und er schlug nicht nur einfach so - nicht dass das nicht schon unerhört genug war - nein, er musste dabei auch noch die Krallen ausgefahren haben. Das verärgerte mich noch mehr. Wäre ich nicht gerade so ausgewichen, hätte dieser Floh mir noch ein paar unschöne Kratzer verpassen können. Moment, der würde mir niemals einen Kratzer zufügen können. Nicht dieser Kugelbauch. Das eben war nur, weil ich sowas nicht von ihm erwartet hätte. Sonst rührt er auch keine Pfote. Ich blickte meinen Schüler grimmig an. Dieser holte gerade zum nächsten Schlag aus. Automatisch machte ich mich mich zur erneuten Abwehr bereit. Da kam mir ein Gedanke, der aber genauso schnell wieder zu verwerfen war, wie mein kratziger Schüler den Boden unter der Pfoten verlor und japsend auf der Seite liegen blieb. Mein Blick blieb einen Moment auf ihm ruhen. Dann seufzte ich laut auf. "Also Eibenpfote. Du bist doch nicht schon ernsthaft nach einem Schlag aus der Puste? Daran sieht man nun aber wirklich, dass es dir an Kondition und Kraft mangelt." Ich trat einen Schritt auf ihn zu und blickte kühl auf ihn herab. "Wenn du nicht vom Clan versorgt würdest, wärst du längst verhungert." Ich grinste kaum merklich in mich hinein. "Du kannst schon nichts mehr tun, nachdem du nur gestanden hast und vielleicht einen fehlerhaften Schlag ausgeübt hast. Das soll doch ein schlechter Scherz sein. Wenn ein Fuchs ins Lager kommt, bist du der erste, der tot ist und das noch vor den Jungen, das kann ich dir versprechen." Vielleicht bringe ich ihn nochmal dazu, mich anzugreifen. Das ist zwar nicht toll, aber so kann ich ihm wenigstens ein bisschen Kampftraining näher bringen. Wenn er sieht, wie schlecht er eigentlich ist, motiviert ihn das vielleicht, auch mal auf mich zu hören und sich mehr zu bewegen. "Denn ganzen Tag herum zu laufen, hat eben doch seinen Sinn. Dein Körper und seine Muskeln werden gestärkt und deine Sinne werden schärfer. Was glaubst du, wie die anderen Krieger ihre Ausdauer und Stärke sonst aufgebaut haben? Ihnen würde so etwas, wie aus dem Nichts das Gleichgewicht zu verlieren und dann noch total aus der Puste zu sein, niemals passieren. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Fr Sep 20, 2013 3:00 pm

Wütend fauchte ich erneut. "Ach halt doch einfach die Klappe! Ich bin wenigstens der, der bei einer Hungersnot am längsten überleben würde!!! Du bist doch einfach nur neidisch, das du so hässlich dünn bist, das du aussiehst wie eine Schlange auf Beinen!", fauchte ich und holte plötzlich erneut mit meinen Krallen aus und riss meiner Mentorin eine Wunde ins Bein. Keuchend fiel ich wieder zu Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Fr Sep 20, 2013 5:39 pm

Ich grollte und fand das ganze erst gar nicht witzig. Immerhin hatte er mich - seine Mentorin - gerade am Bein verletzt und das ohne, dass ich ihn dazu hätte angewiesen, zu versuchen, mir einen Kratzer zuzufügen. Doch wieder im selben Augenblick, war das ganze amüsant und ich glaubte meinen Trick gefunden zu haben, den faulen Pelzhaufen mal zu etwas zu bewegen. Seine Beleidigungen von vorhin hatte ich einfach überhört. Oder zumindest tat ich so. Natürlich ärgerte mich, was dieser Pimpf das von sich gab und seine Bemerkung zu meinem Aussehen war auch nicht sehr nett. Im Grunde hätte ich ihm das Gesicht zerfetzen können, so sehr ärgerte es mich. Doch ich hatte mich natürlich unter Kontrolle und hörte, wie gesagt, einfach darüber hinweg. Und das verhalft mir auch dazu, die komische Kehrseite dieser Situation zu erfassen. Im Grunde könnte ich es als ein Spiel betrachten. Ein nettes kleines, witziges Spiel, in dem ich meinen Schüler etwas in Bewegung versetzen würde. So trat ich also wieder an meinem erneut am Boden liegenden armseligen Schülerlein und begann mir die Wunde zu lecken, die er mir gerade zugefügt hatte. Ganz nebenbei blickte ich dabei an meiner Pfote vorbei auf ihn herab. "Was für ein jämmerlicher Anblick, du Zwerg." Die Wunde brannte etwas, wie ich mit der Zunge an ihr entlang zog. "Doch weißt du was? Wie wär's denn, wir spielen Hungersnot und wir beide fressen von heute an nur noch das, was wir auch selbst erlegt haben? Vergiss nicht, die erste Beute gehört immer den Ältesten, Königinnen und Jungen. Also musst du sie in dieser 'Hungersnot' wie jeder ehrenhafte Krieger eben diesen überlassen, eh du dich selbst eines Bissen, deiner eigenen Beute bedienst.", ich grinste auf ihn herab, "Was meinst du,  wer von uns beiden wird die 'Hungersnot' länger überstehen?" Natürlich war ich in genau diesem Moment auch gegen eine seiner nächsten Flohattacken, die ich vermutete, gewatmet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streifenstern

avatar

Clan : Vulkanclan
Rang : Anführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 20.09.13

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Fr Sep 20, 2013 7:27 pm

Der graue Kater stand auf der Lichtung und schaute sich um. Letztendlich blieb sein Blick bei Eulenflug und Eibenpfote hängen. Irgendwie ja schon ein lächerlicher Anblick. Sturmpelz ging einige schritte auf die beiden zu, denn er wollte wissen wie die Mentorin mit ihrem Schüler umging. Doch der graue Verstand sie nicht! Wie konnte man nur nicht sauer sein auf ihren eigenen Schüler, wen dieser einen angreift! Wen man ein wahrer Mentor wäre wurde man den Schüler zeigen müssen das dieses Benehmen nicht geht, sonst lernen die ja nichts, sondern machen es immer wieder! Der graue Knurrte kurz und setzte sich zwei Schweiflängen von den beiden entfernt hin und beobachtete die Situation der beiden weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Fr Sep 20, 2013 7:48 pm

Entnervt über Eulenflugs mäusehirniges Verhalten fauchte ich erneut. "Wie bescheuert kann man eigentlich seit??? Bei einer Hungersnot GIBT es keine Beute mehr, die gefangen werden kann!!! Und eine Hungersnot ist kein Spiel, deswegen MUSS EINE KATZE IN GUTEN ZEITEN SOVIEL WIE MÖGLICH FRESSEN UND EBEN NICHT DIE GANZE ZEIT HERUMRRENNEN UND ENERGIE VERSCHWENDEN!", fauchte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Fr Sep 20, 2013 8:02 pm

Aus dem Augenwinkel bemerkte ich den grauen Pelz Sturmpelz' und ich sank innerlich ein Stück zusammen. Mäusedreck. Hatten wir schon so ein Theater veranstaltet, dass die anderen langsam auf uns aufmerksam wurden? Bitte nicht. Ich blamiere mich hier sonst nachher nur weiter... Doch bei meinem Schüler zogen eben die normalen Umgangstechniken nicht. Diese 'Hungersnot' von der ich sprach musste sich in den Ohren des grauen Kriegers gerade zu lächerlich anhören. Doch ich durfte vor Eibenpfote keine Unsicherheiten zeigen. Sonst würde er nicht das machen, was ich eigentlich von ihm wollte. Doch so wirklich biss der Kleine trotz meiner Bemühungen nicht an. Ich entschloss ihm die Wahre Bedeutung einer Hungersnot zu erklären und legte die geschundene Pfote ab. "Es kann nie absolut keine Beute mehr geben. Selbst in den schlechtesten Zeit rennt hier und da was rum. Zur Not gibt es Vögel. Aber unsere Echsen gehen uns schon nicht so leicht aus. Du kennst die Welt da draußen nicht. Außerhalb des Lagers gibt es so viel, zu sehen und zu lernen. Doch du begreifst nicht einmal die Grundlagen. Kannst du denn nicht auch mal etwas anderes tun, als herumzufauchen und Schwachsinn von dir zu geben? Um noch einmal auf die Hungersnot an sich zurück zu kommen. Hungernot heißt, es ist schwer an Beute zu kommen und jeder einzelne von uns muss zurückstecken. Es ist schwer über die Runden zu kommen, aber nicht unmöglich. Es wird immer Beute geben, wenn man achtsam ist und die Population nicht komplett aussterben lässt." Geschmeidig wanderte ich zu unserem grauen Beobachter hinüber und strich mit der Schweifspitze über seine Schulter. "Guten Tag, Sturmpelz. Wie geht es dir so? Hast du nicht Lust ein wenig mit mir und meinem Schüler die Grenzen abzulaufen? Oder hast du schon etwas anderes vor?" Eh Eibenpfote sich noch aus dem Staub machen könnte, drehte ich wieder um und spazierte zu ihm zurück. "Du wist schon sehen, die Bewungung wirkt Wunder.", wisperte ich in Eibenpfotes Richtung, gerade so laut, dass er mich allein verstehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streifenstern

avatar

Clan : Vulkanclan
Rang : Anführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 20.09.13

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Fr Sep 20, 2013 8:11 pm

Der graue hörte noch die Standpauke von Eulenflug zu bis sie ihn Sturmpelz Richtung kam und ihn ansprach. Nur kurz brauchte er überlegen und antwortete schnell. "Nein ich habe noch nichts vor." ich blickte in die Richtung des lächerlichen Schülers und dann wieder zu Eulenflug. "Ich soll mit dir und deinen lächerlichen Schüler die Grenzen Patroulieren? Sollten wir den nicht lieber jagen gehen? Dein Schüler hat soviel gefressen wie noch keine Katze zuvor an einen tag geschaft hat!" den Letzten Satz sagte der graue amüsiert und schippte der Kätzin an die Schulter. Leise flüsterte der große Kater in Eulenflugs Ohr "Du tust mir leid diesen Schüler zuhaben." dabei achtete er darauf das nur Eulenflug es verstehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eibenpfote

avatar

Clan : SchattenClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 05.06.13

BeitragThema: Eibenpfote   Fr Sep 20, 2013 8:16 pm

"Anscheinend kenne ich die Welt da draußen besser als du!" Wütend fauchte ich Eulenflug an. "Man kann NIEMALS ausschließen, dass es doch einmal keine Beute mehr gibt! Stell dir mal vor, ein anderer Clan wie zum Beispiel der BlitzClan (Achtung, Absicht!) belagert unser Lager! Dann könnt ihr Rattenhirne das Lager nicht mehr verlassen, demnach nicht mehr jagen und es gibt keine Beute mehr!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eulenflug

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 24.11.12

BeitragThema: Eulenflug   Fr Sep 20, 2013 8:45 pm

Ich schenkte Sturmpelz ein freundliches Lächeln und deutete ein Nicken an, eh ich mich wieder meinem lächerlichem Schüler zuwenden wollte. Da hielt ich in der Bewegung inner. Ich tue ihm leid? Bemitleidet er mich etwa? Denkt er etwa, ich käme alleine nicht mit meinem Schüler zurecht und wollte uns deshalb begleiten? Innerlich begann ich zu grollen. Doch nach außen hin blieb ich lieber ruhig und wandte mich endlich meinem dreisten Schülerlein zu, der mich so blöd von der Seite anfauchte. Er versuchte mir anscheinend gerade zu erklären, dass man sich bei einer Hungersnot eben doch keine Mäuselänge weit bewegen sollte und still darauf warten sollte, bis man sich dem SternenClan anschloss. Dann jedoch brachte er einen der anderen Clans ins Spiel. Im ersten Moment dachte ich, sein Einwurf könne berechtig sein, doch schon im nächsten würde ich diese Annahme ohne umzuschweifen dementieren. "BlitzClan?! Wo lebst du denn, dass du nicht einmal die Namen der anderen Clans kennst?" Ich lachte einen Moment gespielt hochnäsig auf. Dann verstummte ich einen Moment. Ich wollte Eibenpfote Zeit geben über seinen Fehler nachzudenken und sich in Grund und Boden zu schämen. "Wir können nicht von einem Clan, den es überhaupt nicht gibt, belagert werden. Gibt's zu, du hast keine Ahnung, was außerhalb des Lagers alles abgeht.", ich räusperte ich und versteckte darin ein leises "erbärmlich", eh ich fort fuhr, "Wie willst du sie auch kennen, wenn du nie mit raus kommst?" Mein Blick wanderte zu Sturmpelz herüber. Meine Verärgerung ihm gegenüber hatte ich längst vergessen. Sollte es doch gut sein, wenn er mir ein wenig zur Pfote gehen wollte. So wird er wenigstens bemerken, dass ich keinesfalls überfordert war! "Es ist ganz wie Sturmpelz gesagt hat. Hast du ein Glück, Eibenpfote. Ändern wir den Tagesplan und gehen jagen, statt alle Grenzen abzulaufen. Du solltest dich bei ihm dafür bedanken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streifenstern

avatar

Clan : Vulkanclan
Rang : Anführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 20.09.13

BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   Fr Sep 20, 2013 9:12 pm

Fast fing der graue an zu lachen, doch lieber zeigte er nur ein grinsen. Dann sagte er an Eulenflug gewandt "Bevor dieser Schüler sich irgendwann mal bedankt lernen Igel das fliegen!" er schnurrte amüsiert und wand sich kurz zu einer Fell pflege. Dann drehte er den Kopf wieder zu den beiden streitenden Katzen. In seinen Augen konnte man halbwegs gespielten hass gegenüber Eibenpfote erkennen und ein funken Bewunderung gegen über Eulenflug, natürlich nur weil sie es Schafte es mit diesen Schüler auszuhalten. "Aber alle Grenzen muss er sowieso nochmal ablaufen den anders lernt er sowieso nicht, wen überhaupt." ich knurrte kurz und schaute dann mit seinen grünen Augen auf Eulenflug...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schattenclan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
Schattenclan-Lager
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriors - The RPG :: Vergangenes :: Geschlossene Foren :: Marschland: SchattenClan-
Gehe zu: