Aus fünf wurden zwei. Die Clans, so, wie sie waren, sind untergangen. Seit drei Monden leben sie in einem neuen Territorium. Doch werden sie es hier schaffen zu überleben?
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 FlussClanLager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Kirschpfote   Mo Sep 23, 2013 2:59 pm

--> vom Training

Mein Gesicht war Tränen überströmt als ich endlich ankam. Streifenstaub und scheckenstern konnte ich nirgendwoe sehen, also lief ich zuerst in den Heilerbau und tseckte meinen Kopf herein. Fehlanzeige! Ich stöhnte auf. Wo war diese verflixte Heilerin wenn man sie mal brauchte. Ich schüttelte ernergisch die Tränen aus meinem Gesicht und stolperte in die Kinderstube herein. "Streifenstaub, du musst mitkommen. Men Vater. Er...." Ich kecuhte und stöhnte und trabte ungeduldig hin und her. "Komm mit. Wo ist scheckenstern? Du musst Papa helfen"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Streifenstaub   Mo Sep 23, 2013 4:26 pm

Mir einem mal stand Kirschpfote in der Kinderstube und schien völlig verstört. Sie versuchte zu erklären, dass Blattstreif etwas passiert war und war vollkommen ruhelos. Es musste sich um einen Notfall handeln. Also verabschiedete ich mich schnell von Wurzelblüte und verließ geschwind die Kinderstube. Im Vorbeigehen wies ich die ältere Schülerin an, mitzukommen und redete beruhigend auf sie ein. "Beruhige dich erstmal, Krischpfote. Scheckenstern hat das Lager vor kurzem verlassen. Sag mir doch erst einmal kurz, was geschehen ist." Ohne irgendwelche Anhaltspunkte konnte ich keinerlei Vorbereitungen treffen. Immerhin konnte ich es noch mit allem möglichen zutun haben, wenn wir das ganze nicht zumindest etwas eindämmten. Ich wollte ja auch nicht auf die Schnelle nur falsches mitbringen. Baldrian zur Beruhigung, geht wahrscheinlich schon einmal. Goldrute für offene Wunden und falls er sich Knochen gebrochen haben sollte, benötige ich Ginster... Moment, beruhig dich, Streifenstaub. Lass dich nicht von Kirschpfotes Nervosität anstecken. Kamille oder Mohnsamen kann ich wahrscheinlich auch in jedem Fall gebrauchen... "Also, wo ist Blattstreif und was ist passiert?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClanLager   Mo Sep 23, 2013 6:22 pm

Unruhig trippelte ich hin und her... " streifenstaub" drängelte ich und hörte dann mit halbem Ohr zu Was sie zu sagen hatte. "Ich war mit frühlingspfote und Sonnenstrahl jagen und dann wollten wir kämpfen gehen und da lag er.... Ich weiß nicht was passiert ist. Hilf ihm. Bitte ich will ihn nicht auch noch verlieren..." Während des Redens wurde mein Gesicht wieder von einer Welle von Tränen überflutet.
Nach oben Nach unten
Samtfell

avatar

Clan : VulkanClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 16.02.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   Mo Sep 23, 2013 7:44 pm

Frühlingspfote:

<--- Steinbrücke durch den Flussarm (glaub ich wars...)

Atemlos kam er im Lager an. Er sah Kirschpfotes Schwanzspitze gerade in der Kinderstube verschwinden und rannte dort hin. Nach der sehr ungenauen Schilderung der Schülerin sagte er: „Streifenstaub, Blattstreif liegt auf halbem Weg zur Steinbrücke. Es sah so aus als wäre er ohnmächtig geworden. Er sah auch sehr dünn aus, wahrscheinlich hatte er lang nichts gegessen. Oder es war die Trauer, die ihm die Kehle zuschnürte...“ Er schaute zu Kirschpfote, sah wie sie weinte. Er ging zu ihr und leckte ihr zärtlich die Tränen von den Wangen. „Schh, alles wird wieder gut. Streifenstaub kennt sich mit den Kräutern doch gut aus. Du wirst ihn nicht verlieren.“ Er rückte ganz nah an sie und schnurrte leise um sie zu beruhigen. „Komm, gehen wir zu ihm. Wenn er aufwacht willst du doch bestimmt bei ihm sein oder? Und Streifenstaub kommt bestimmt gleich nach.“ Er leckte ihr kurz über die Schulter. Langsam ging er wieder mit ihr hinaus, dahin, wo Blattstreif lag.

---> Steinbrücke durch den Flussarm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClanLager   Di Sep 24, 2013 4:31 pm

Meine Schluchzer wurden leiser und ich blickte Frühlingspfote zu, wie er Steifenstaub eine bessere Erklärung lieferte als ich. "Ja, komm mit" flüsterte ich und wartete kurz damit Streifenstaub ihre Kräuter holen könnte. "Frühlingspfote. Können wir?" ,dicht an seinen Körper geschmiegt lief ich langsam los. Ich wollte seine Wärme, ich wollte ihn spüren. Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und lief langsam weiter. Es war schön, einen Gefährten zu haben...

Hinter frühlingspfote her
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Streifenstaub   Mi Sep 25, 2013 7:18 pm

Kirschpfote konnte mir nicht wirklich weiterhelfen, doch zum Glück kam auch schon Frühlingpfote und gab mir die Anhaltspunkte, die ich brauchte. Nach Brüchen oder äußeren Wunden hörte sich das ganze nicht an. Es musste also mit seinem seelischen Trauma wegen  Nebelroses Tod zu tun haben. Was konnte nur geschehen sein, dass es gerade jetzt eskalierte? Ich hoffe nur, er hat nicht auch noch Todesbeeren gegessen, um sich selbst dem SternenClan anzuschließen... Kirschpfote würde das sicher nicht mitmachen und für Sturmpfote wäre es sicher auch nicht gerade leicht. Wenn es noch nicht zu spät sein sollte, brauche ich Rosmarin oder zumindest Pfefferminz. Ich durchsuchte meinen Bau und fand zum Glück noch eine wohl ausreichende Menge meiner Erstwahl. Ich schnappte mir einen Zweig, Luzerne, zum eventuellen Beerenerbrechen, ein. Neben den Mohnsamen war auch noch Kamille griffbereit und so nahm ich auch noch neben einer Pfote der Samen eine Blume davon mit. Kirschpfote und Frühlingspfote waren mittlerweile längst los und so folgte ich mit den Kräutern in Maul und an der einen Pfote ihrer Geruchsspur. Für einen Fisch oder soetwas hatte ich nicht genug Platz, also mussten wir vorerst ohne Nahrung auskommen. Oder etwa einer der beiden Schüler hatte daran gedacht, wenn Frühlingspfote schon den Hunger in Erwägung zog. Die Steinbrücke war in der Nähe, zur Not musste jemand von dort Fisch holen...

---> Steinbrücke durch den Flussarm
Nach oben Nach unten
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   Fr Okt 18, 2013 3:54 pm

<--- Steinbrücke durch den Flussarm
Als ich endlich mit den widerlichen Kräutzeug im Maul beim Lager ankam, eilte ich zum Heilerbau um meine ungenießbare Fracht endlich loszuwerden. Bah. Einfach widerwertig. Wie hält meine süße Heilerin das nur immer mit dem Zeug im Mund aus? Nachdem ich meine Fracht losgeworden war, drehte ich mich um und grollte ein wenig vor mich hin. Ich wollte doch Scheckenstern zeigen, dass sie mir was schuldete... Doch dieser blöde Fellball von Blattstreif musste ja alles kaputtmachen.. Ich hätte sie bestimmt einmal ordentlich in der Pfote gehabt, wäre dieses erbärmliche Häufchen Elend nicht zusammengeklappt! Und wegen dem dummen Geschmack in meinem Mund konnte ich nicht mal ordentlich die wackelnden Hintern begutachten. Ich riss angewidert den Mund auf. Den Pelz des Katers wollte ich gar nicht mal so auf einer Mieze zu Gesicht bekommen. Der soll sich gefälligst endlich dem SternenClan anschließen und da glücklich mit seiner undankbaren Nebelrose werden! Dafür braucht er mir hier nicht mehr alle Miezen auszuspannen! Ich hätte so einen schönen Ausflug mit Scheckenstern haben können. Oder nein. Ihr Schüler stört da irgendwie. Wo bleiben eigentlich Kastanienblatt und der Rest? Ich meine, ich musste etwa ab der Hälfte der Strecke vorlaufen, weil mir der Geschmack im Mund irgendwann zu viel wurde, aber so weit hinter mir können die doch auch nicht gewesen sein... Hach, die süße Kastanienblatt. Eine perfekte Mieze. Mit hoffnungsvollem Blick behielt ich den Lagereingang im Auge. Wann würde meine liebste Mieze endlich kommen und mich aufheitern? Moment. Was hat sie eigentlich bei Blattstreif zu suchen gehabt? Mein Nackenhaar stellte sich langsam auf. Der hat sie doch nicht auch noch mit seiner 'Ich bin hilflos wie ein Junges, rettet mich'-Nummer um die Kralle gewickelt oder doch?! Stumm vor mich hin grollend, wandte ich den Blick vom Lagerausgang ab und ließ mich einfach von meinen Pfoten irgendwohin befördern. Der Ort an den sie mich trugen war kein anderer, als die Kinderstube in denen meine erste erfolgreich gedeckte Mieze mit ihren Jungen auf mich wartete. Ich glättete mein Fell, bevor ich eintrat und schnurrte freundlich hinein: "Wurzelblüte, bist du wach?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturmnacht

avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 27.11.12

BeitragThema: Scheckenstern   So Okt 27, 2013 8:08 am

<---Steinbrücke durch den Flussarm

Mit Blattstreif auf dem Rücken trabte ich ins Lager und direkt in den Heilerbau,wo ich den Kater niederließ.
Ich war zwar traurig,aber ich glaubte nicht daran,dass er wieder hoch kommen würde.
Ja,ich sah es sogar als sehr wahrscheinlich,dass er nun zu Nebelrose ging.
Aber ich musste mich um den Clan kümmern.
Mir lief eine Träne übers Gesicht,als ich ihn einmal ableckte und flüsterte:"Es ist okay,geh zu ihr.
Ich passe auf Sturmpfote und Kirschpfote auf,ich verspreche es dir.
"
Kurz kuschelte ich mich an ihn,bevor ich den Bau verließ und mich kurz auf die Lichtung setzte,um mich zu beruhigen.Erst jetzt fielen mir zwei Sachen auf. Hageldorn saß unbeschäftigt auf der Lichtung und der Frischbeutehaufen war leer.Langsam trottete ich auf ihn zu,bevor ich mich neben ihn setzte."Wir müssen jagen,damit Blattstreif und Kirschpfote überleben.Kommst du mit mir zur Flussabzweigung?"
Ich war erstaunt,wie fest sich meine Stimme anhörte,wo ich doch so verletzt war.Am liebsten hätte ich mich jetzt an ihn geschmiegt,seinen starken Körper gespürt,der mich so an Blattstreif in früheren Zeiten erinnerte.Aber ich musste stark sein.
Hageldorn sah mich nicht als gute Anführerin,das war mir bewusst und durch eine solche Annäherung würde er mich als noch schwächer empfinden.Also bemühte ich mich um ein einfaches Lächeln,während ich auf eine Antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   So Okt 27, 2013 3:48 pm

(Out: eigentlich war er ja bei der Kinderstube, aber naja...)

Als keine Antwort kam, ließ ich den Schweif enttäuscht zu Boden sinken und wandte mich eine Entschuldigung murmelnd von dem Bau ab. Es war schon gut, wenn Wurzelblüte schlafen würde. Ich sollte sie jetzt nicht noch unnötiger Weise wieder aufwecken, nachdem sie doch endlich zur Ruhe gekommen zu sein schien. Ich sollte sie zum Wohle meines Blutes nicht länger belästigen. Gedankenverloren, stolperte ich durchs Lager und nahm irgendwo Platz. Den Blick leer durchs Lager schweifend, saß ich da und überlegte. Sollte ich Kastanienblatt fragen gehen, was sie da bei diesem widerwertigen Häufchen Elend zu suchen hatte, oder wäre es besser, mich einfach nicht mehr um sie zu kümmern. Ich meine, sie ist weder Mutter eines meiner Würfe, noch hätte ich es nötig, nachher noch Blattstreifs Blut als mein eigenes vor die Nase gesetzt zu bekommen. Die Mieze schien gar nicht so unschuldig, wie sie immer tat...
Wenig später vernahm ich die lästige Stimme meiner Anführerin ganz in meiner Nähe. Ich musste zu sehr in Gedanken versunken sein, dass ich sie gar nicht habe kommen hören. Mein Blick wanderte über ihre Schulter. Von dem nervigen Fellfetzen war nichts zu sehen. Sie musste ihn inzwischen bei Streifenstaub abgeliefert haben. Verwirrt blickte ich ihr in die Augen. Ich verstand nicht, warum sie ausgerechnet mich dazu auswählte, mit ihr auf die Jagd zu gehen, damit ich diesen Jammerlappen und seine grässliche Tochter lebensrettende Nahrung besorgen konnte. Ich hatte mich hier immerhin um wichtigere Dinge zu kümmern. Gut, um die junge Mieze wär's schade drum, aber der Flohsack soll sich doch ruhig endlich dem SternenClan anschließen und uns anderen nicht dauernd zu Last fallen. Ich fragte mich eigentlich schon lange, warum er nicht einfach Todesbeeren zu sich genommen hatte, um sein Leiden hier zu erlösen. Das hätte mir bestimmt einige Sorgen erspart und die kleine Kirschpfote wäre vielleicht auch ganz schnell mein geworden. Der SternenClan war da bestimmt auch meiner Meinung. Mein Blick gegenüber der hübsche und -vom Charakter mal ganz abgesehen- sonst ja ganz passable Anführer-Mieze wurde kühl. Doch da erinnerte ich mich, dass ich ja sowieso noch was gut bei ihr hatte. Sie würde das zwar nicht so sehen, doch konnte es mir ja herzlich egal sein. Wenn ich mit ihr mit gehen würde, bekam ich vielleicht die Chance meinen Gefallen einzufordern und selbst wenn nicht, sie, Blattstreif und dessen Tochter würden mir einer Sache schuldig sein... Das war beinahe Genugtuung genug, um meinen gesamten Pelz freudig zu erwärmen und ich nickte ergeben. "Ja, kann ich machen." Ich sprang auf die Pfoten und marschierte Richtung Lagerausgang. Scheckenstern sollte sehen wie gut ich bei der Sache war und ihre Schuldigkeit möglichst von selbst einsehen. Ihre Haltung war die meiste Zeit über sowieso schon merkwürdig. Meine Chancen standen also gut. Wenn sie mir folgen würde, konnte ich mich auf dem Weg später etwas zurückfallen lassen und ihr zauberhaftes Miezen-Hinterteil bewundern. Doch erwischte ich mich dabei, wie ich in der nähe des Ausgangs angekommen, nach etwas anderem Ausschau hielt. Ein lieblicher, süßer brauner Pelz. Doch von ihm war nichts zu sehen. So trabte ich hurtigeren Schrittes weiter.
--->Flussabzweigung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sturmnacht

avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 27.11.12

BeitragThema: Scheckenstern   So Okt 27, 2013 6:23 pm

Erfreut nahm ich Hageldorns Antwort in Kenntnis.
Noch bevor er beim Lagerausgang angekommen war,hatte ich ihn überholt.
Schnurrend rannte ich vor ihm her zur Flusszweigung,dem romatischtem Platz auf unserem Territorium,den ich kannte.

--->Flussabzwiegung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClanLager   Fr Nov 01, 2013 11:23 am

Ich schnarchte leise und drückte meine Kaiser in Schlaf an mich. Als ich aufwachte, war ich anscheinend allein im Lager und schnaubte wütend. "Kann denn nicht mal ein Krieger hier bleiben um auf Grabungen Schwarzburgs und mich aufzupassen." Wütend fauchte ich leise und wandte mich dann meinen Kindern zu. Als ich die zwei ableckte blieb mir fast das Herz stehen. "Grasjunges" jaulte ich entsetzt. Schnell zog ich sie an mich, doch es war zu spät. Grasgrünes atmete nicht mehr. Traurig stieß ich einen unglücklichen Schrei aus und drückte ihn an mich. Dann schnappte ich mir schwarzgingest. " schwarzjunges. Wach auf !"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Streifenstaub   Sa Nov 02, 2013 10:40 pm

<--- Steinbrücke durch den Flussarm
Kurz nachdem ich im Lager angekommen war und mich auf den Weg zu meinem Bau begab, ertönte ein jaulen aus der Kinderstube. Einen letzend Blick Richtung Heilerbau werfend, indem ich den zusammengebrochenen Krieger erwartete, schoss ich in Richtung Kinderstube. "Was ist passiert?", erkundigte ich mich besorgt und ließ meinen Blick vom Eingang der Kinderstube durch den Bau gleiten. Da entdeckte ich auch schon den leblosen kleinen Körper und senkte den Blick. "Der SternenClan wird sich gut um ihn kümmern..", miaute ich und versuchte damit die trauernde Königin über den Verlust ihres Jungem Trost zu spenden. Ich leckte ihr sanft über die Schulter und hätte gerne noch länger bleiben wollen, doch hier konnte ich nichts mehr ausrichten. Das Junge hatte sich dem SternenClan unlängst angeschlossen, so sehr seine Mutter ihn auch bei sich zu behalten versuchte. Meine Verantwortung den Katzen zu helfen, die ich vielleicht noch retten könnte, zog mich wieder gen Ausgang. "Es tut mir leid. Ich muss zu Blattstreif. Wirst du klar kommen?" , erkundigte ich mich und beobachtete die Kätzin mit sorgenvollem Blick.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: FlussClanLager   Mo Nov 04, 2013 2:37 pm

Kurz darauf erschien schon streifenstaub. Ich murrte kurz und nickte dann. Doch dann fiel mir etwas ein. "Ähm... Streifenstaub. Könntest du eventuell... Natürlich nur wenn du zeit hast.." Ich seufzte. Doch jetzt musste ich es sagen. "Nach schwarzjunges schauen, er" ich hatte einen Kloß im Hals doch da musste ich jetzt durch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Streifenstaub   Mi Nov 06, 2013 3:42 pm

Ich nickte und blickte nur einmal ganz kurz dem scharzen kleinem Jungem herab. "Das werde ich machen, versprochen. Doch nun muss ich erstmal los. Ich komme später nocheinmal wieder.", versprach ich und schlüpfte geschwind aus der Kinderstube hinaus. Draußen ließ ich den Blick einmal durchs Lager schweifen und eilte dann zu meinem Bau. Dort angekommen, warf ich einen besorgten Blick auf den Patienten, denn ich für eine - kurze - Weile hier allein in meinem Bau habe warten lassen. Da begann ich mich zu fragen, wo Scheckenstern nur hin verschwunden war. Sie konnte doch nicht so verantwortungslos sein und den Armen hier einfach liegengelassen haben. Und wenn, dann hatte sie doch sicher einen guten grund dazu, oder? Sie hätte wenigstens darauf warten können, dass ich ankomme. Doch das konnte nun auch niemand mehr ändern. Ich sollte das beste aus der Sache machen. Wobei ich selbst nicht genau verstand, was wohl das Beste wäre. Ich hatte als Heilerin die Aufgabe, Leben zu retten. Doch.... Kein Aber! Ich werde ihn nicht umkommenlassen. Wenn er geht, werden wir vielleicht noch mehr Katzen verlieren. Junge Katzen. Das konnte sich der Clan nicht leisten! So senkte ich die Nase in den Pelz des Bewusstlosen und begann rythmisch zu lecken. Nach der unbeholfenen Trageaktion von vorhin, musste sein Kreislauf ersteinmal wieder ordentlich in Gang gesetzt werden. Außerdem musste ich sehen, dass er regelmäßig zu Atem kommt und dabei nicht wieder zu sehr  unter Stress gesetzt wird.
Nach oben Nach unten
Sturmnacht

avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 27.11.12

BeitragThema: Scheckenstern   Di Nov 19, 2013 5:21 pm

(Ich überspringe jetzt mal ein paar Tage der Schwangerschaft,da ich so lange Verhindert war,zu posten...)

4.Tag schwanger (morgen Geburt,wenn ich es schaffe...)

<---- Flusszweigung

Dankbar lief ich Hageldorn hinterher.
Im Lager rief ich ihm zu,er solle das Lager bewachen und wenn er nett wäre,vielleicht einmal für sie nach Blattstreif zu sehen.Ich würde ihm später berichten.Ich wolle noch einmal den Streunergeruch kontrollieren.
Mein schon leicht angeschwollender Bauch hinderte mich daran,schnell zu laufen,doch ließ ich mich nicht beirren.

---->Flusszweigung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   Di Nov 19, 2013 6:15 pm

<--- Flussabzweigung

Im Lager angekommen, kommandierte mich meine liebliche Anführermieze, die inzwischen wohl wieder ganz die Alte war, dazu ab, das Lager zu bewachen. Gut, sie war irgendwie schon netter, aber trotzdem gefiel mir das ganze nicht. Als sie dann auch noch den Namen des nervenschwachen Häufchen Elends erwähnte, grollte ich innerlich ein wenig. Ich dachte, du liebst ihn nicht mehr.. Was soll das denn jetzt? Du machst dir doch wohl keine Sorgen? Wusste sie nicht, dass dies nicht der richtige Moment wäre, ausgerechnet mich darum zu bitten? Ich meine, sie sollte als Mieze doch wohl schon wissen, dass ich keine Lust dazu hatte, mich mit so jemanden abzugeben, der mir damals eine der schönsten Miezen weggenommen hat. Warum wollte sie nun eigentlich persönlich noch einmal zurück gehen, um den Streunergeruch zu überprüfen? Wollte sie nicht eine Patrouille ausschicken? Mäusedreck! Ich krallte frustriert in die Erde. Die Kätzin war wieder aus dem Lager verschwunden und nun saß ich wohl oder über hier fest. Eigentlich hatte ich doch vor, einmal nach Pinker zu schauen. Inzwischen müssten die Jungen doch da sein. Zwar hatte ich keinen Plan, wo sie sich jetzt gerade aufhalten würde, doch vielleicht hätte ich es geschafft mich aus dem Territorium zu schleichen und sie anhand ihres verführerischen Geruchs erkannt. Vielleicht roch sie mittlerweile aber auch nach Milch. Ach, es wäre viel einfacher, wenn wir eine konkrete Zeit abgemacht hätten... Nein, egal. Ich habe ja immer noch Wurzelblüte.. Und vielleicht auch eine süße Anführermieze mit Jungen im Lager. Ein Schnurren stieg bei dem Gedanken an meinen schönen Haufen von Jungen, die ich wohl sehr bald haben werde, in meiner Kehle auf. Mein Blut würde prächtig wachsen und gedeihen. Wie es wohl bei Regensturm und Blizzardlicht aussah? Aufregung prickelte in meinem Pelz und warme Genugtuung erfüllte mich. Ich hatte schon eine Menge getan. Vielleicht würde ich vor den beiden bei der nächsten Großen Versammlung angeben können...
Mein Blick wanderte durchs Lager und plötzlich fiel mir der helle Pelz einer bezaubernden Mieze ins Auge. Sie saß vor dem Bau der Ältesten und mir kam in den Sinn, da weiter zu mache, wo wir vorhin aufgehört hatten. Zwar würde sie heute nicht mehr raus können, doch man konnte sich ja auch im Lager vergnügen oder zumindest eine Grundlage schaffen. Vergnügt spazierte ich zu ihr hinüber und schnurrte freundlich: "Hey, Zierblüte. 'Tschuldige nochmal wegen vorhin. Scheckenstern hat wirklich überreagiert und im Grunde ist das wohl meine Schuld. Aber deshalb bin ich jetzt nicht hier. Wollen wir morgen bei Sonnenaufgang vielleicht zusammen jagen gehen?" Während ich so sprach schmückte ich meine Züge mit einem charmanten Lächeln und wartete geduldig die Antwort der schönen Mieze ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondseele
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 08.09.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   So Nov 24, 2013 6:57 pm

Zierblüte saß immer noch gelangweilt vor den Ältestenbau und schaute sich im Lager um.
Sie entdeckte Hageldorn der vom Jagdausflug mit Scheckenstern zurück scheint. Doch wo ist Scheckenstern..?
Zierblüte schüttelte den Kopf und sah Hegeldorn an der auf die Kriegerin zu kam. "Morgen Jagen?" fragte sie ruhig.
Als ihr dann in Gedanken etwas anderes hoch kam antwortet sie noch etwas kalt "Solange Scheckenstern nicht etwas anderes sagt und sich wieder einmischt..!"
Ihr Schweif peitschte hin und her "Dann können wir gerne Jagen." diesmal war ihre Stimme wieder sanft und ruhig..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://echoclan.forumieren.com/
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   So Nov 24, 2013 7:16 pm

Ich war froh, als die Mieze einwilligte und meinte zufrieden lächelnd: "Keine Sorge, das wird sie schon nicht." Meine Anführer-Mieze würde sowieso nicht mehr lange Zeit dazu haben ihre Pfoten in meine Angelegenheiten zu setzen und damit alles durcheinander zu bringen. Genugtuung darüber machte sich in mir breit. Wenn die Hübsche ersteinmal in die Kinderstube ziehen müsste, würde sie sicher ein besseres Miezlein, da war ich mir ziemlich sicher. Ich blickte der süßen Mieze vor mir schnurrend in die Augen und fügte dann noch hinzu: "Ich freu mich schon drauf. Morgen wird sicher ein toller Tag." Mein Blick glitt zum Frischbeutehaufen wanderte dann zu Zierblüte zurück. "Also, wenn du noch Hunger haben solltest, wie wär's mit einem Happen zum Abendbrot?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondseele
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 08.09.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   So Nov 24, 2013 7:24 pm

Zierblüte wartete ruhig auf die Antwort Katers vor ihr, bis dieser dann antwortet.
Die Kriegerin dachte darüber nach was der Kater sagte und antwortete schnell "Das weiß keiner." ihre Antwort klang wohlwissend.
"Ob morgen ein toller tag wird kannst du auch nicht wissen." sagte sie belustigt.
Zierblüte hatte heute noch nicht viel gegessen wen überhaupt, also sagte sie "Ja ich könnte noch etwas Beute vertragen."
Sie stand auf und bewegte sich elegant Richtung Frischbeutehaufen. Dort nahm sie sich einen Fisch und setzte sich eine Schweiflängen entfernt nieder..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://echoclan.forumieren.com/
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   So Nov 24, 2013 7:42 pm

Ich wusste zuerst nicht, worauf sie hinauswollte, doch dann schnurrte ich belustigt auf. Sie nahm die Worte viel zu ernst. So ernst hatte ich sie nun auch nicht gemeint. Natürlich konnte ich das nicht wirklich wissen, doch allein, dass sie auf meine Einladung eingegangen ist, war für mich schon wieder ein Erfolg. Ich war mir bereits sicher, dass mein Tag morgen wieder mit Erfolg gekrönt sein würde und so schnurrte ich in mich hinein. Die weiße Schönheit begab sich bereits auf den Weg zum Essen und so folgte ich ihr eiligen Schrittes. Natürlich nicht ohne auf ein gewisses, wippendes etwas zu achten. Einfach herrlich! Am Frischbeutehaufen angekommen, nahm auch ich mir einen netten Fang vor und gesellte mich gleich wieder neben die liebe Mieze namens Zierblüte. Welch ein herrlicher Name. Zierlich, ja so sollten alle Miezen sein. Doch trotzdem fehlte ihr bei genauerer Betrachtung das gewisse etwas. Nur kam ich einfach nicht drauf, was es war. So schüttelte ich die Gedanken aus dem Kopf und wandte mich meiner Mahlzeit zu. Die Zähne in den Fisch gesenkt, blinzelte ich unauffällig zu Zierblüte hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondseele
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 08.09.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   Mo Nov 25, 2013 8:46 pm

Zierblüte sah Hageldorn an der sich auch etwas zu essen vom Frischbeutehaufen besorgte. Auch fing der Kater bereits an zu fressen.
Auch die Kriegerin fing an ihren Fisch zu sich zunehmen. Der Rest der nach einiger Zeit noch vom Fisch überblieb verscharrte sie.
Dann wandte sie ihren Blick wieder zum Krieger "Sag mal, wie war die jagt mit Scheckenstern? War sie erfolgreich." miaute sie mit einen spöttischen Unterton in ihrer sonst so sanften Stimme.
"Ach und weißt du wer dr Vater der Jungen von Wurzelblüte ist? Wer käme wohl infrage?" diesmal war ihr Unterton mehr belustigt als spöttisch. Ihren Sanften Augen, die einst noch sanft waren verdunkelten sich ein wenig...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://echoclan.forumieren.com/
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   Di Nov 26, 2013 5:11 pm

Die kleine schlanke Gestalt neben mir wandte sich ebenfalls ihrem Essen zu und innerlich überrollte mich eine Woge der Zufriedenheit. Alles lief glatt und der Clan hatte ausreichend Nahrung, wie ich doch fand. Mit wenigen Bissen verschlang ich meine appetitliche Fischmahlzeit und hob dann den Kopf, als die Kätzin das Wort an mich wandte. Sie wollte in Erfahrung bringen, wie die Jagd mit unserer lieben Anführer-Mieze so abgelaufen war und sofort packte mich ein unangenehmes, heißes Gefühl unter dem Pelz. Ich meinte Spott in ihrer Stimme zu vernehmen und glaubte beinahe, wie sie mich so ansah, zu sehen, dass sie etwas ahnte. Ihre kräftigen orangefarbenen Augen schienen mich für einen Moment enttarnt zu haben, doch schon im nächsten schien sie unsere Unterhaltung ehr als kleinen Plausch zu verstehen, als ein ersthaftes Thema. Anscheinend war ich also doch nicht aufgeflogen. Was rede ich hier überhaupt von Aufgeflogen? Eine Anführerin zu besteigen ist doch nun nicht wirklich verboten! Außerdem wollte sie es! Dennoch war mir nicht mehr ganz wohl bei der Sache. Scheckenstern konnte ziemlich rechthaberisch sein. Was, wenn sie es dem Clan verkündet und sich dann keine Mieze mehr auf mich einlässt? Allein schon aus Respekt unserer lieblichen Anführer-Mieze gegenüber. Es wäre nicht auszuhalten! Schnell warf ich den Gedanken aus dem Kopf und fand mich erneut in die kräftigen orangefarbenen Augen der zierlichen Mieze vor mir blicken wieder. Verlegenheit machte sich in mir breit. "Nun, also... Wie soll ich sagen.. Scheckenstern hat einen grandiosen Fang hingelegt. Drei Fische auf  einmal, ist das nicht wunderbar? Ich denke dem Clan steht eine gute Zeit bevor." Mit den Worten gewann ich an Gelassenheit zurück und so beschloss ich scheinheilig zu tun. Als hätte ich selbst keine großen Anhaltspunkte, miaute ich nachdenklichem Tones: "Hm.. Wer weiß." Dann grinste ich sie schelmisch an. Einen Versuch war es ja wert. "Und, wie stehst du eigentlich so zum Thema Junge? Ich finde sie ja alle herzallerliebst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondseele
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 08.09.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   Di Nov 26, 2013 5:38 pm

Zierblüte wartete etwas mehr ungeduldig auf die Antwort des Katers, diese sie doch mehr interessierte als sie dachte.
Diese Antwort hatte sie erwartet, doch sie ließ es nicht so einfach auf ihr sitzen und löcherte den Kater weiter "Wunderbar? Naja wie mans nimmt. Und mehr war nicht passiert?" fragte sie weiterhin spöttisch. Auch die nächste Antwort hatte sie bereist geahnt "So so, du weißt es also nicht? Bist du dir da auch wirklich sicher?" der spöttische Unterton in ihrer Stimme blieb doch verschwand als sie ihm wieder antwortete. "Zum Thema Junge? Was willst du da von mir wissen, jede Kätzin die noch ganz bei sinnen ist liebt Junge."
Als sie zu ende gesprochen hatte wartete sie einfach angespannt auf die antwort des Katers.
So war Zierblüte eigentlich nicht, aber sie wollte es einfach alles wissen, so leicht kommt Hageldorn bei ihr nicht davon...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://echoclan.forumieren.com/
Hageldorn

avatar

Clan : FlussClan
Rang : Krieger
Männlich Anzahl der Beiträge : 138
Anmeldedatum : 26.12.12

BeitragThema: Hageldorn   Di Nov 26, 2013 6:01 pm

Während sie mir so antwortete achtete ich darauf behutam näher an ihren Pelz zu rücken. Ich vertsand nicht, warum das Miezenvolk immer weiter nachharken musste, doch musste ich es wohl oder übel über mich ergehen lassen. Außerdem war da etwas in ihrer Stimme, was ich im Verlaufe des Gesprächs nicht mehr richtig zuzuordnen wusste. Den einen Moment war es da und umhüllte ihre Worte und im nächsten war es auch schon wieder verschwunden. Spott? Wieso? Was hatte ich denn nur falsch gemacht? Ich dachte, der Spott von eben galt Scheckenstern wegen der Strafe, die sie der lieblichen Mieze auferlegt hatte. Doch ich musste wohl falsch gelegen haben. War sie etwa wirklich so misstrauisch mir gegenüber? Aber sie ist doch auf meine Einladung eingegangen. Ist dass denn kein Widerspruch?  Die Unsicherheit packte mich wie Krallen den Rücken hinauf krakselnd und so erwiderte ich ihr: "Nun ja. Ist doch so alles ganz okay soweit, findest du nicht?" Damit hoffte ich die ersten beiden Themen ein für alle mal aus der Welt geschafft zu haben und wandte mich den durchaus wichtigeren Dingen meiner Planung und Wegesebnung zu. So miaute ich heiter weiter: "Da hast du wohl recht. Aber vielleicht hättest du ja -wie so einige andere Miezen hier- anders gedacht. Ich bin froh, wenn das nicht der Fall ist." Sanft strich ich ihr mit der Zunge über die Schulter und achtete dabei auf ein gewisses Maß an Respekt. Nur kurz, nicht dass sie mir nachher doch noch absprang. "Wusstest du eigentlich, wie passend dein Name doch ist? Und so unsagbar einzigartig?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondseele
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 08.09.13

BeitragThema: Re: FlussClanLager   Di Nov 26, 2013 6:19 pm

"Hm.." miaute sie und drehte ihren Kopf zu anderen Seite und beobachtete den Rest des Lagers...
Irgendwas an der Aussage des Katers glaubte die Kriegerin nicht und so machte Hageldorn es ihr auch nicht leichter es zu glauben, schließlich hatte er auf ihre anderen fragen nicht wirklich geantwortet, sondern er hätte wohl gerne das Thema zu Seite gedrängt.
So ließ es die Kriegerin nun auch auf sich beruhen und wibnete sie wieder Hageldorn zu. Ihr Blick kühl jedoch nicht aus ihrer Sicht, sondern aus der ihre Inneren... Dunkelblüte...
"Ich bin keine Kätzin die Junge verachtet oder ähnliches..!" als sie dies dachte hatte sie eine bestimmte Katze im Kopf sagte dieses aber nicht laut, sondern behielt es für sich.
"Danke." antwortete sie jedoch nur auf das Kompliment, was vielleicht auch eins sein sollte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://echoclan.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: FlussClanLager   

Nach oben Nach unten
 
FlussClanLager
Nach oben 
Seite 5 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorienbeschreibung + Beutetiere
» FlussClanlager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriors - The RPG :: Vergangenes :: Geschlossene Foren :: Fluss: FlussClan-
Gehe zu: