Aus fünf wurden zwei. Die Clans, so, wie sie waren, sind untergangen. Seit drei Monden leben sie in einem neuen Territorium. Doch werden sie es hier schaffen zu überleben?
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Baumsägeort

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumsägeort   Do Nov 21, 2013 9:43 pm

Waves schaute Zwielicht einen Moment lang an, bevor er antwortete. Die Arme. Ich kannte meine Mutter nichtmal, da konnte ich sie auch nicht richtig verlieren...
Dann sah er sie übertrieben beleidigt an. Nein!!, miaute er gespielt entsetzt. Abgesehen davon habe ich nie in einem Zweibeinerhaus gelebt. Wie gesagt... mein VAter ist schon früh von den Menschen abgehauen. Dass er meine Mutter getroffen hat, die ausgerechnet ebenfalls rassig war... Keine Ahnung. Vielleicht wars Zufall. Vielleicht fühlte er sich irgendwas gegenüber... schuldig... vielleicht meinte er, er müsse die Rasse aufrechterhalten. Schwachsinn, wenn du mich fragst. Katze ist Katze.
Nein, ich bin mit drei Monaten ins Tierheim gekommen. Das war unschön. Dann bin ich da wieder raus und seitdem bin ich Einzelläufer.
Das gefällt mir am Besten. Guck doch - wir sind frei! Selbstständig und völlig ungebunden. Seine Augen begannen zu leuchten, wie immer, wenn er sich klarmachte, wie unglaublich wild und frei und unbegrenztsein Leben war. Wir können tun, was wir wollen, leben in den Tag, und sind unabhängig von allem und jedem.
Er grinste. 
Dann wurde er wieder ernst, und behutsam suchte er Zwielichts Blick.
Du sagtest Großstadt. Wie kommst du dann hierher, in den Wald? Die Zweibeinersiedlung ist ziemlich klein.


Zuletzt von Waves. am Fr Nov 22, 2013 7:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Zwielicht

avatar

Clan : Streuner
Rang : Streuner
Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.07.13

BeitragThema: Re: Baumsägeort   Fr Nov 22, 2013 7:51 pm

Fast musste Zwielicht lachen, als sie sich die stolze kleine Rede über die Vorzüge eines Einzelläufers von Waves anhörte. Besonders gefiel ihr, dass er "wir" sagte - Sie war schon lange kein Teil mehr eines "Wirs" gewesen. Er hatte natürlich recht mit dem, was er sagte. Um nichts auf der Welt hätte Zwielicht ihre Freiheit aufgegeben, die ihr erlaubte, zu reisen, Orte zu erkunden und andere Katzen kennen zu lernen. Doch als Waves sie fragte, wie sie in den Wald gekommen war, lag plötzlich wieder der lange, ansträngende Weg vor ihr, den sie gegangen war. Ich bin weit gelaufen. Am Anfang hatte ich noch geglaubt, Amsel zu finden. Doch meine Suche nach ihr hat mir nichts als Ärger mit fiesen Zweibeinern, Monstern und Hunden eingebracht. Schließlich habe ich ehr zufällig den Weg aus der Großstadt heraus gefunden. Eine Weile streunte ich herum und suchte nach einem Ort zum bleiben, aber nichts war vielversprechend. Dann kam ich in den kleineren Zweibeinerort, wo es mir schon etwas besser gefiel. Weißt du, einige Zweibeiner sind sogar so nett und haben mir Hähnchen geschenkt, und es gab weniger Monster. Mit der Zeit habe ich dann nach und nach den Wald erkundet, habe gelernt, auch dort zu jagen - und bin schließlich geblieben. Die Kätzin lächelte und ihr wuschiger Schweif fuhr leicht über die Wand ihres Baus. Diesen Bau habe ich dann mein Eigen genannt. Es gibt nur wenig Katzen, die mir diesen Bau streitig machen wollen, wegen der Monster und der Zweibeiner. Aber hin und wieder... Fügte sie in belustigten Ton hinzu, Gibt es doch kleine Auseinandersetzungen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumsägeort   Sa Nov 23, 2013 3:44 pm

Waves hörte mit schiefgelegtem Kopf Zwielichts Geschichte zu. Er betrachtete sie mit neuem Interesse. Wie alt sie wohl ist?, fragte er sich. Keine drei Jahre. Und sie musste schon einiges durchmachen. Mit dieser Art Katzen kam Waves am Besten klar. Sie waren selbstständig, wussten, wie die Gesetze der einsamen Straßen und der dunklen Wälder funktionierten, und erwarteten nicht von einem, dass man ihnen half oder sie groß bemitleidete.
Da fiel ihm auf, dass er, Waves, sie komplett anders sah, als er jemals eine Katze gesehen hatte.
Die letzten drei Jahre, die er unabhängig von Zweibeinern lebte, hatte er viele Katzen gekannt. Schnurrige Miezen, wilde Stadtkätzinnen, eingebildete Hauskätzchen, die mit ihrer eitlen Selbstsüchtigkeit nur ihre langweilige Unerfahrenheit verstecken wollten.
Aber Zwielicht war die erste, die er nicht nur als Mieze ansah. Irgendwas war Besonders. Er hatte sie gestern Abend lange nur angesehen, und irgendwie bekam er immer ein komisches Gefühl, wenn sie ihn ansah.
Pfff..., machte er in Gedanken. Jahrelang trifft der Kerl sich mit jeder Mieze, die im Umkreis von drei Meilen zu finden ist, und fühlt nicht das Geringste. Und dann lässt der sich von irgendeiner x-Beliebigen Mieze aus ihrem Bau schmeißen, und schon wimmelt es in seinem Bauch vor Flatterviechern, dass er nicht mehr denken kann. Dieses Niveau, dieser ausgesuchte [u]Geschmack...[/i] Waves grummelte sich an, und die Stimme verstummte.
Er stand auf.
Also dann. Ich geh mal wieder. Ich werd mir einen Bau anschaffen. Hab mal gehört, sowas soll praktisch sein. Er grinste sie an. Aber ich bleibe auf jeden Fall in der Nähe, damit ich mal wieder dein Nest schmutzig machen kann.
Dann sagte er „ernst“, mit einem unübersehbaren Funkeln in den Augen: Es war mir ein Vergnügen, und neigte leicht den Kopf.
Er wurde ernst und sah Zwielicht tief in diese unglaublichen Augen.
Er öffnete das Maul, als wollte er noch etwas sagen, besann sich dann, nickte ihr ein letztes Mal zu, drehte sich um und schob sich aus dem Bau.
Nach oben Nach unten
Zwielicht

avatar

Clan : Streuner
Rang : Streuner
Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.07.13

BeitragThema: Re: Baumsägeort   So Nov 24, 2013 5:21 pm

Oh! Ich komme mit! Die Worte kamen aus ihrem Maul, ohne das sie es kontrollieren konnte. Zwielicht fiel auf, dass sie Waves gerne um sich hatte. Jetzt alleine in ihrem Bau zu liegen, die Idee gefiel ihr irgendwie nicht. I-Ich meine, wenn das ok ist. Miaute sie schnell. Ich könnte ein wenig Bewegung vertragen, und vier Augen sehen besser als zwei, richtig? Die Kätzin schob sich ebenfalls aus dem Bau und schaute Waves schüchtern in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumsägeort   Mo Nov 25, 2013 12:48 pm

Waves strahlte sie an. Wirklich? Ähm, nadann äh... Danke. Er musste aufpassen. Es reichte schon, dass er total verschossen war, da musste sie es nicht auch noch merken. Also... er räusperte sich. Ich hatte vor, in einem der Clangebiete zu suchen. Da war ich früher schonmal, und es liegt am Wasser. Willst du wirklich mitkommen? Ich mein, ins Clangebiet, das ist ähm... nicht ohne. Sein ganzer Geist konzentrierte sich auf Bitte ja, bitte ja, komm schon, ja, bitte, bitte...!
Nach oben Nach unten
Zwielicht

avatar

Clan : Streuner
Rang : Streuner
Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.07.13

BeitragThema: Re: Baumsägeort   Mi Nov 27, 2013 7:32 pm

Wieder sprach Zwielicht unkontrolliert. Egal! Ich fürchte mich nicht vor den Clans! Sie konnte sich nur über sich selbst wundern. Zwar würde sie ihre Gedanken zu den Clankatzen nicht als "ängstlich" bezeichnen, doch sie hatte Respekt vor ihnen und hatte schon gehört, wozu sie imstande waren. Doch da zwickte auch schon wieder die altbekannte Neugier in ihrem Bauch: Sie war noch nie einer Clan-Katze begegnet und wusste praktisch nichts über sie. Aber vor allem war sie neugierig aud Waves und wollte noch eine Weile seiner Stimme lauschen, warum auch immer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Baumsägeort   Mi Nov 27, 2013 8:16 pm

Nadann. Waves grinste. Also... komm einfach mit, ich zeig dir die Stelle, und dann gucken wir, ja? Er stellte sich demonstrativ neben sie und lächelte schelmisch. Immer schön bei mir bleiben. Und fall bloss nicht in irgendwas rein. Sonst müsste ich dich nämlich retten, und ich bin heut schon mal nass geworden. Er zwinkerte. Da wo wir hingehen wimmelts nur so vor bösen, starken Clankatzen. Also immer schön Kopf runter. Damit wandte er sich um. IN Wirklichkeit wusste er noch nicht genau wo er hinwollte. Aber er genoss es, mit dieser wunderhübschen, erstaunlich unterhaltsamen Mieze durch die Gegend zu laufen. Da fiel ihm eine passende Stelle ein, und er lief los.

>>Klippe am Fluss entlang
Nach oben Nach unten
Zwielicht

avatar

Clan : Streuner
Rang : Streuner
Weiblich Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 12.07.13

BeitragThema: Re: Baumsägeort   Mi Nov 27, 2013 8:46 pm

Mein Held...Miaute Zwielicht ironisch und verdrehte sie violetten Augen. Doch dann grinste sie und folgte mit eifrigen Schritten Waves. Dabei genoss sie es, an seiner Seite zu laufen. Er war ihr wenigstens nicht so abgeneigt wie Kralle damals. Es tat gut, die Beine zu strecken und zu rennen. Auf gehts!

------->Klippe am Fluss entlang
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baumsägeort   

Nach oben Nach unten
 
Baumsägeort
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriors - The RPG :: Vergangenes :: Geschlossene Foren :: Zweibeinerort-
Gehe zu: