Aus fünf wurden zwei. Die Clans, so, wie sie waren, sind untergangen. Seit drei Monden leben sie in einem neuen Territorium. Doch werden sie es hier schaffen zu überleben?
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 DonnerClan-Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Beerenpfote

avatar

Clan : BergClan.
Rang : Schülerin.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Sa Nov 23, 2013 5:27 pm

Geborgen, Sicher, voller Wärme war eins ihr Heim...
Plötzliche kälte umgab das Junge und dieses miaute angsterfühlt vor sich hin.
Alles war ihr eins Sicherheit gab war verschwunden und sie fühlte sich allein. Die Geräusche in ihrer Umgebung machten es nicht besser und sie wusste nicht wohin.
Doch sie brauchte wen, einen, mindestens einen der für sie immer da ist, der auf sie aufpasst und nicht ihm stich lässt.
Als das kleine Junge dann eine Zunge spürte die ihr wieder Sicherheit gab hörte sie auf zu miauen.
Irgendwas zeigte ihr einen weg, einen weg den sie nicht kannte und nur ungern kennenlernen wollte. Doch ihr Maul spürte irgendwas, irgendwas was ihr zeigte das es nicht schlecht war, nicht gefährlich war.
Sie saugte an das was vor ihr war und irgendwas leckeres kam heraus.
Nach ner zeit hatte sie keinen Durst mehr und sie hörte auf zu saugen und blieb ganz still liegen, so still als wäre sie tot, doch der Herzschlag und ihre Atmung zeigten das sie noch lebte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   Sa Nov 23, 2013 5:32 pm

Für einige Zeit lag wieder etwas merkwürdiges in der Luft und der Kleine kroch durchs unbekannte Dunkel. Irgendwo in der Nähe erklang wieder ein leises Schnurren und ein warmer Klang erfüllte die Luft. Warme Pfoten schoben den jungen Kater zurück und erst jetzt bemerkte er, das da noch etwas anderes war. Etwas ebenfalls Vertrautes. Ein wunderbarer Geruch erfüllte die Luft und weckte die Neugierde des Kleinen. Eifrig drängte er sich näher und fand bald schon die Quelle jener unverwechselbaren Köstlichkeit. Wie von selbst, wusste sein Körper, was zu tun war und so legte er das Mäulchen an, um zu trinken. Mit den Pfoten bearbeitete er dabei angestrengt die warme Bäule, die sich vor ihm erstreckte. Genugtuung breitete sich in dem Körper des jungen Kätzchens aus und ein Schnurren drang aus seiner Kehle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo Nov 25, 2013 1:09 pm

Beerenjunges hatte sich satt getrunken und schlief, zusammengerollt zu einem kleinen fest-flauschigen Fellball.
Mückentanz legte zärtlich den Schweif um ihr Junges und leckte ihm übers Ohr.
Kiesjunges lag noch an ihrer Zitze und schnurrte zufrieden.
Plötzlich überkam Müdigkeit ihren Körper, und Mückentanz gähnte. Vorsichtig rollte sie sich zusammen, sodass Kiesjunges zwar von der Zitze weggezogen wurde, dafür aber in einem Nest aus Fell und Wärme lag. Die frischgebackene Königin legte den Kopf sacht auf den warmen Boden und schlief ein.
Nach oben Nach unten
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   Mo Nov 25, 2013 3:56 pm

Die große Quelle der Wärme und Vertrautheit begann sich bald wieder zu bewegen und entzog ihm sanft die Quelle der verführerischen Köstlichkeit. Er wollte noch mehr, doch dies blieb ihm verwehrt. Die Wärme in der weichen Mulde konnte da auch wenig Abhilfe schaffen. Er wollte wieder den süßen Geschmack auf der Zunge spüren und das Mäulchen herrlich mit dessen Wärme füllen. Das Kätzchen reckte den Kopf und protestierte in die Dunkelheit hinein. "Mrrauu!" Nur kurz, dann verlor er auch schon das Gleichgewicht und es sank wieder in das warme Nest hinein. Diesmal blieb er ergeben liegen und verfolgte das seichte Heben und Senken der großen Wärmegestalt. Mit der Zeit überkam ihn das Gefühl der Müdigkeit. Ruhe überkam auch seinen Körper und langsam versank er in der Welt der Träume. Wie er so schlief, hob und senkte sich seine winzige Flanke genauso gleichmäßig, wenn nicht sogar schneller, als die seiner allerliebsten Nahrungsversorgerin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Anführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 27.02.13

BeitragThema: Phönixstern   Mo Nov 25, 2013 6:56 pm

<-- Der Hügel

Der rote Kater kam nach einem anstrengenden, langen Weg an, denn sie hatten Nachtmond, die tote Heilerin den ganzen Weg tragen müssen. Das letzte Stück zog er sie vorsichtig zu Sanfthauch, der ebenfalls toten Heilerin. Die beiden sind so kurz nacheinander gestorben... soll das irgendetwas bedeuten? Er sah sich im Lager um und bemerkte, dass Junge geboren waren. Unserem Clan geht es sehr gut, wir haben sehr viele Katzen, nur wir bräuchten bei so vielen Katzen mehr Beute.... Er sprang auf den Baumstumpf in der Mitte des Lagers, um eine Versammlung zu halten. „Alle Katzen des DonnerClans, die in der Lage sind, ihre eigene Beute zu fangen, versammeln sich bitte hier.“ Er wartete kurz, bis die Aufmerksamkeit aller Katzen bei ihm war. Anführer zu sein ist eine große Verantwortung... Aber ich bin froh darüber. Heute morgen erst ist Sanfthauch, unsere ehemalige Heilerin gestorben. Nachtmond hat es noch nicht einmal geschafft, sie zu begraben, sie selbst ist gestorben.“ Er machte eine Pause. „Ich werde versuchen, mit dem SternenClan zu reden, aber zuerst muss Flammenpfote die beiden begraben. Bei der nächsten Heilerzeremonie werde ich auf Wunsch von Nachtmond Flammenpfote zum Mondstein begleiten.“
(Out: Ich mach hier mal nen Cut weil ihr mich ja unterbrechen müsst wegen der Streunergeschichte, den Jungen und so weiter^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo Nov 25, 2013 7:21 pm

Nachtschweif hörte der Rede von Phönixstern zu. Dann jedoch unterbrach sie ihn:,,Phönixstern tut mir leid aber wir haben eine Streunerin auf unserem Clanteritorium gefunden" Nachtschweif setzte sich und blickte Phönixsern an dann fuhr sie fort:,, als ich jagen war schien mir der Geruch von Streunern in die Nase gestiegen sein ich wollte es dir sagen jedoch war ich un sicher und wollte es mit Flusslied überprüfen, tatsächlich war da eine Streunerin... Laila oder so.. komm her!" Nachtschweif sah zu Laila hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Mo Nov 25, 2013 8:21 pm

Zögernd stand Flusslied auf und ging zu Phönixstern und Nachtschweif hinüber. Hallo, Phönixstern, meinte sie und neigte kurz den Kopf.
Dann blickte sie  zu Nachtschweif hinüber, aber diese schien nicht unbedingt erklärungswillig zu sein. Also fing Flusslied noch einmal an: Wir haben sie auf der KLeinen Lichtung gefunden. Sie schien aber nicht gefährlich zu sein, deshalb haben wir uns angehört, was sie zu sagen hatte. UNd dann wollte sie unbedingt mit ins Lager kommen und Clankatze werden... wir sagten, ohne dein Wort könnten wir überhaupt garnichts entscheiden und haben sie mitgebracht. Sie scheint klug und ist eine gute Späherin..., fügte Flusslied schnell hinzu. Sie hat unsere Mentoren mondelang ausspioniert, und die Kampftaktiken unserer Schüler erlernt. Das zeigt doch, dass sie ziemlich wagemutig sein muss, und außerdem schlau und lernfähig. Das hatte Flusslied eigentlich nicht sagen wollen. Es musste klingen, als wolle sie Phönixstern überzeugen. Dabei verband sie nichts mit der jungen Streunerin... Es wäre nur wirklich bitter für Lailla, dachte Flusslied. Außerdem häten wir dann eine clanlose HalbClanKatze hier rumstreichen.
Nach oben Nach unten
Lailla

avatar

Clan : Streuner
Rang : was ist ein Rang? ^-^
Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 26.01.13

BeitragThema: Lailla   Di Nov 26, 2013 6:36 pm

<-- kleine Lichtung

Die kleine graue Kätzin schaute sich beeindruckt um, als sie ins Lager kamen. Ein großer roter Kater stand in der Mitte eines freien Platzes auf einem Baumstumpf. Das muss der Anführer sein... Sie sah, dass die verschiedenen Büsche und ausgehöhlten riesigen Bäume wohl Baue sein mussten. Von außen hatte sie das Lager schon beobachtet, aber die Dornenranken versperrten die Sicht, sie wegzuschieben hätte weh getan und es gab nur einen einzigen Eingang, durch den die drei Kätzinnen gerade eben gegangen war. Phönixstern heißt er also..., dachte sie, nachdem die schwarze Kätzin, die sich ihr als Nachtschweif vorgestellt hatte, ihn begrüßt hatte. Verwundert hörte sie zu was die andere Katze - Sie heißt Flusslied, oder...? - sagte. Warum versucht sie ihn zu überzeugen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Admin
avatar

Clan : BergClan
Rang : Anführer
Männlich Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 27.02.13

BeitragThema: Phönixstern / Lailla   Di Nov 26, 2013 7:26 pm

Phönixstern:

Der rote Kater setzte gerade zum nächsten Satz an, als Nachtschweif und Flusslied plötzlich mit einer Streunerin ins Lager kamen. Er hörte sich an, was die beiden zu sagen hatten, dann sprang er vom Baumstumpf und ging zu der Streunerin. „Lailla... Stimmt das? Hast du unsere Mentoren bei ihrem Training beobachtet? Dann zeig mal bitte, was zu kannst.“ Er entfernte sich etwas von ihr, stellte sich stabil hin und wartete auf eine Reaktion. „Los, greif mich an!

Lailla:

Die graue Kätzin beobachtete den Anführer, der auf sie zu kam. Er ist so groß... Er strahlt so eine... Anführermacht aus.... Als er anfing zu sprechen zuckte sie leicht zusammen. Seine Stimme war tief, und auch sie strahlte Macht aus. Auf seine Frage hin nickte Lailla, sie konnte nicht reden, ihr Mund war trocken. Dann stellte sie sich kampfbereit hin und beobachtete den Anführer. Ihn... angreifen... Seine Verteidigung war gut, aber die kleine graue Kätzin entdeckte eine Lücke. Sie schaute sofort wo anders hin und lief auf Phönixstern zu. Sie tat so, als würde sie auf seine andere Seite zu laufen, doch dann steuerte sie die Lücke in der Verteidigung an. Wie sie erwartet hatte schloss der Anführer die Lücke und hob eine Pfote um sie anzugreifen, doch Lailla duckte sich weg, zu der Seite, zu der sie am Anfang gewollt hatte, rollte sich unter seinen Bauch und fing an, ihn ohne Krallen zu bearbeiten.

Phönixstern:

Der Anführer machte absichtlich eine Lücke in seiner Verteidigung und beobachtete die Streunerin. Sie wendete eine Technik an, die jeder Schüler lernte: doppelt täuschen und dann unter den Bauch. Dafür hat sie genau die richtige Größe... Er ging zur Seite und nickte Lailla zu. „Rosenherz, kümmerst du dich bitte um sie? Überprüfe bitte ihre Jagdtechniken.“ (Out: Muss Ahornpfote nicht noch sterben...?) Er drehte sich um und sagte zu den Katzen, die immer noch da saßen: „Die Versammlung ist beendet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silbersonne

avatar

Clan : Donnerclan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 22.09.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   Di Nov 26, 2013 7:35 pm

cf. Hügel

Silbersonne legte die Heilerin ab und beobachtete wie Phönixstern dem Clan mitteilte was bereits alles passiert war, wer nun tot war.
Als dann auch noch eine Streunerin ins Lager kam war sie noch mehr überrascht und setzte sich ersteinmal hin. Die Kriegerin wusste momentan nicht weiter, so viel passiert und dann immer wieder etwas neues...
Als unser Anführer auch noch zu der Streunerin sagte sie solle ihn angreifen blickte Silbersonne erstmal besorgt, bis ihr dann einfiel das es nur eine Streunerin war und Phönixstern weiß was er tun.
Trotzdem kauerte sich die Kriegerin hin und legte den Kopf auch die Pfote, doch konnte sie noch alles beobachten was sie wollte, die Streunerin wird ihr nicht aus den Augen gehen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   So Jan 26, 2014 1:12 pm

--------------------------------------
Müde lag Kiesjunges neben seiner Schwester im Nest in der Kinderstube. Beerenjunges Pelz an seiner Seite beruhigte ihn ungemein. Dennoch lasteten die Verluste in den letzten Tage noch schwer auf seinen zerbrechlich kleinen Jungen-Schultern. Der junge Kater fühlte sich erschlagen und kraftlos. Hilflos blickte er in Richtung Kinderstubenausgang. Er fragte sich, wann sie wohl wieder eine der beiden Kriegerinnen oder Phönixstern besuchen würde. Draußen war es zu kalt, als dass er selbst hinaus kommen würde. Er fürchtete sonst noch zu erfrieren. Dabei war es längst nicht mehr so Warm in der Kinderstube, wie es einst gewesen war. Etwas fehlte hier. Jemand. Und der Kleine Kater wusste genau, wer das war. Lustlos wandte er den Blick vom Ausgang und musterte seine liebliche, kleine Schwester. Seit dem er die Augen geöffnet hatte, hatte er es schon unzählige Male getan. Immer und immer wieder wanderten seine Augen über ihren bräunlich-cremefarbenen Pelz und verfolgten die Tigerung, als könne sie jeden Augenblick vor seinen Augen verschwinden. Denn davor fürchtete er sich. Auch wenn er es nur ungern zugab. Er wollte nicht alleine sein. Beerenjunges musste bei ihm bleiben. Was auch immer geschehen würde, er würde ihr nicht erlauben, ihn zu verlassen. Die Großen Katzen behaupteten zwar, seine Mutter und sein Vater würden im SternenClan über ihn wachen, doch könnte ihnen Kiesjunges da nur schwer glauben. Wenn ihn seine Mutter wirklich geliebt hatte, hätte sie ihn doch nicht allein gelassen. Von Beerenjunges ganz zu schweigen. Sachte strich der junge Kater mit der Zunge über die Stirn seiner Schwester. "Beerenjunges"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 5:07 pm

Nachtschweif gähnte. Sie hat in der letzten Nacht schlecht geschlafen. So viele Katzen sind in letzter Zeit gestorben, dass nur noch Silbersonne, Phönixstern, Kieseljunges, Beerenjunges und sie selbst übrig blieb. Manchmal hatte Nachtschweif gedacht das sie selbst stirbt. Nachtschweif stand auf und wollte mal die Jungen besuchen die ja jetzt keine Eltern haben. Sie glitt hinaus auf die Lichtung schnappte sich eine Maus und wollte sie in der Kinderstube fressen. Nachtschweif trottete zur Kindestube. ,,Hey ihr zwei!" grüßte sie und legte die Maus vor ihre Pfoten.,,Hunger?".

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   So Jan 26, 2014 5:17 pm

Der creme-farbene Kater hob den Blick von seiner Schwester und antwortete gähnend: "Tag, Nachtschweif." Sie hatte Futter mitgebracht. Ein Grund für den Kater ihr freundlich zu begegnen. Endlich erfüllte mal jemand seine Aufgaben. Es wäre sicher verhungert, hätte die schwarze Kriegerin nicht an ihn und seine Schwester hier in der Kinderstube gedacht. "Ja." Er rappelte sich auf die Pfoten. Dann warf er wieder einen Blick auf seine Schwester. Er musste immerhin kontrollieren, ob sie noch bei ihm war. Katzen verschwanden so schnell, man durfte kein Auge von ihnen abwenden. Er stubste seine Schwester an und miaute: "Los, aufgestanden. Wir haben Essen." Mit funkelden Augen betrachtete er das Tier, dass die schwarze Kätzin hinein getragen hatte. Ihm wäre Milch lieber gewesen. Leider hatten sie aber keine andere Wahl. Ihre Mutter war nicht mehr da. Aber trotzdem... "Hättest du uns nicht was besseres mitbringen können?", begann der junge Kater zu nörgeln und blickte fordernd zu der größeren Katze auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 5:23 pm

Nahtschweif fruete sich das der kleine Kater hunger hatte doch als er etwas besseres wünschte war sie verwirrt. ,,Willst du den lieber ein Eichhörnchen? Oder ein Vogel? Oder was anderes?" sie betrachtete nachdenklich die Maus dann wiedee Kieseljunges.

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 5:31 pm

"Wenn du mir was fangen kannst..", meinte der Kater etwas aus der Bahn geworfen. Auch er blickte nun auf die von der Kätzin mitgebrachte Beute herab. Ja, er wollte sie nicht. Es wollte etwas besseres. Doch mit den Begriffen, die die große Katze in den Raum warf, wusste er herzlich wenig anzufangen. Natürlich hatte er verstanden, dass es unterschiedliches an Essen gab, doch wen interessierte das schon. Es war alles nicht das, was er haben wollte. Er wollte diese weiße, herrliche Köstlichkeit haben. Doch das wäre wohl etwas, das er nie mehr bekommen würde. Oder vielleicht doch? "Du bist doch eine Kätzin nicht wahr, Nachtschweif?" Er machte einen Schritt auf die Kriegerin zu. "Mach, dass du Milch kriegst.", forderte der kleine, creme-farbene Kater sie auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 5:41 pm

Nachtschweif seuftzte. ,,Hör mal gut zu" sie setzte sich neben Kiesjunges ,,Du hast doch verstanden das deine Mutter und dein Vater tod sind? Das heißt sie wachen jetzt vom SternenClan aus überdich und deine Schwester" sie schnippte in richtung Beerenjunges.,,Und deshalb müssen du und deine Schwester Frischbeute fressen" Nachtschweif machte eine Pause und setzte fort,,Ich bin zwar eine Kätzin, das heißt aber nicht das ich si schnell Milch kriege! Ganzbim gegenteil dazu brauche ich einen Gefährten und Junge das geht nicht von jetzt auf gleich." Sie schaute Kieseljunges eindringlich an und fuhr schließlich fort:,,Und es ist alleine deine und die Entscheidung deiner Schwester was ihr tun wollt; entweder gewöhnt ihr euch an Frischbeute oder ihr verhungert".

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   So Jan 26, 2014 5:52 pm

Der Kater schnaubte ärgerlich. "Wir sind Junge und Phönixstern ist doch ein Kater. Warum nimmst du ihn nicht als Gefährten und gibst uns Milch?", wollte er wissen und entgegnete ihrem Blick fest. "Es ist nicht so, dass ich das Zeug", er wies auf die Maus, "nicht fressen könnte, aber es schmeckt halt so widerlich." Darauf drehte der kleine Kater beleidigt ab und marschierte in die Nähe des Ausgangs. Natürlich dachte er nicht ernsthaft daran, hinaus in die Kälte zu wandern, er wollte sich nur nicht länger die blöden Worte der geizigen Mieze anhören müssen. Sie brauchte sich keine Ausreden mehr einfallen zu lassen. Nachher würde er noch auf sie hören, tz. Er musste sie doch irgendwie rumbekommen. "Wenn du uns keine Milch gibst, frag ich halt eine der anderen Kätzinnen.", schnaubte er. Innerlich natürlich darauf bauend, die schwarze damit endlich umstimmen zu können. So blickte er über die Schulter zu ihr zurück. Mach schon...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:00 pm

Nachtschweif stiß ein tiefen Seuftzer aus. ,,Och Kiesjunges...! Da gibt es so eien Regel das Anführer keine Jungen bekommen dürfen!" (out: Hoff ich mal Smile ).,,Auserdem gibt es auser mir nur noch eien Kriegerin, Silnrrsonne und auch sie wir dir keine Milch geben können". Nachtschweif blickte auf die Maus, sollte sie Kiesjunges erstmal alleine lassen oder weiter versuchen es ihm zu erklären? ,,Früher oder spätr wirst du es eh essen müssen."

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   So Jan 26, 2014 6:09 pm

(out: Anmerkung: ja, wir wissen, gilt nur bei Miezen-Anführern, aber Kies soll ja Ruhe geben)
Der junge Kater zuckte unsicher mit dem Ohr, zwang sich aber dazu, da stehen zu bleiben, wo er war. Ob die Kätzin da vielleicht recht hatte. Wen gab es denn noch als Kater im Clan außer Phönixstern? Er musste überlegen. Doch da fiel ihn keiner weiter ein. Da kam mir schon der nächste Gedanke: "Und was ist mit der Streunerin? Oder Mitternachtspfote? Können die nicht andere Kater suchen und ihre Gefährten werden und dann Milch geben, wenn wir als Junge auch da sind?" Neugierig drehte der Kleine sich um und musterte das Gesicht der dunklen Kriegerin. Er wollte wissen, was für eine Ausrede sich sich darauf wohl einfallen lassen würde. Vielleicht war es aber auch das leere Gefühl inh seiner Magengegend, dass ihn dazu antrieb, die Front in Richtung Nahrung zu wenden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beerenpfote

avatar

Clan : BergClan.
Rang : Schülerin.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:14 pm

Beerenjunges schlief fest und ihre schönen braunen Augen waren fest verschlossen.
Sie träumte ruhig von einer schönen wiese mit hohen Gras und vielen, schönen, bunten Blume die alle herrlich dufteten.
Plötzlich jedoch blieb die Junge Kätzin stehen und schaute in die Augen ihrer .. Mutter! Beerenjunges Augen fingen an zu glitzern und sie versuchte sich an ihr Fell zu kuscheln doch plötzlich verschwand die Mütterliche gestallt vor ihr und so war wieder alleine..
Benommene und sehr traurig bekam die bräunliche Kätzin tränen in die Augen die sie auch nicht versuchte zu unterdrücken.
Schließlich wollte sie, sie selbst bleiben und das war sie halt.
Doch ihr fehlten einfach;
Ihre Mutter!
Ihr Vater!
Beide waren weg und hatten sie mit ihren Bruder Kiesjunges zurück gelassen und er war der einzige der momentan die Liebe von Beerenjunges bekam die sie in sich hatte und mit niemand weiteren teilen würde!

Ruckartig öffnete sie ihre Augen und fand sich in ihrem Nest wieder, vorhin hatte sie noch einen Blick auf ihren Pelz gespürt der plötzlich verschwunden war und nur noch stimmen waren zu hören..
Sie erkannte sofort die Stimme ihres Bruders und sie war sofort hellwach und sprang regelrecht aus ihrem Nest und lief sofort zu ihm herüber. Das vererhige Gespräch hatte sie, wie sie leider verstellen musste, nicht mitbekommen also fragte sie mit ihrer süß gelingenden Stimme nach "Worüber wird den hier geredet?" sie legte leicht den Kopf schief und sah erst jetzt die Maus doch blieb ihr Blick weiter auf ihren Bruder gerichtet, auch wen sie bereits Nachtschweif bemerkt hatte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:21 pm

Nachtschweif hätte sich schon diese Antwort denken können. ,,Mitternachtspfote ist eine Schülerin und Laila gilt auch als Schülerin." ,,Auserdem verstößt es gegen das Gesetz der Krieger auch einen Streuner oder gar eine Katze aus einem anderen Clan als Gefährten nehmen". Nachtschweif legte sich hin, sie wollte nicht das Kiesjunges glaubte das sie sich so schnell abschütteln lies.,,Bitte frieß Kiesjunges, wir brauchen Junge die den Clan stärken es wäre eine Schande die beiden letzten Jungen auch noch zu verlieren"

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiespfote

avatar

Clan : BergClan
Rang : Schüler
Männlich Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 17.11.13

BeitragThema: Kiesjunges   So Jan 26, 2014 6:30 pm

Beerenjunges war anscheinend inzwischen wach geworden. Kiesjunges sah, wie sie aus dem Nest hochschreckte und einen Herzschlag später befand sie sich auch schon neben ihm. Das Gespräch zwischen Kiesjunges und der Kriegerin schien sie nicht so ganz mitbekommen zu haben. Vielleicht hatten sie sie eben gerade aus dem Schlaf gerissen. Dabei fand der Kater, waren sie nicht sonderlich laut gewesen. Vielleicht hätte er sich einfach nicht zu weit von ihr entfernen sollen. Mit warmen Blick betrachtete er das zauberhafte Tigermuster seiner lieblichen Schwester. NachtschweifsAantwort war wie erwartet. Sie wies auch die Möglichkeit ab, dass die beiden ihnen Milch schenken würden. Doch brachte sie wohl auch gute Gründe dafür. Sie hatte Recht, Kiesjunges wollte nicht sterben. Und seine Schwester sollte es auch nicht. Langsam tappste er wieder auf die dunkle Kriegerin zu, nicht ohne zuvor in das süße Ohr seiner Schwester zu wispern: "Nichts. Es ist alles gut. Nachtschweif hat uns etwas zu Fressen gebracht." Wieder in der Nähe der größeren Katze, setzte er sich nieder und fragte diese: "Nicht wahr?" Dann wieder an seine süße Schwester gewandt, wollte er wissen: "Magst du die Maus? Wenn du etwas anderes willst, musst du nur bescheid sagen, Nachtschweif hat gesagt, sie würde auch etwas anderes besorgen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:36 pm

'Endlich!'. Nachtschweif schnurrte: ,,Nein es ist nichts los, sag eindlfach bescheid wenn du die Maus nicht willst wie Kiesjunges schon gesagt hat bringe ich dir was anderes" Nachtscheif setzte sich auf, sie war erleichtert das sie Kiesjunges überzeugt hat.

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beerenpfote

avatar

Clan : BergClan.
Rang : Schülerin.
Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:49 pm

Out: Längere Post würden nicht schaden, wen dir nichts einfällt denk daran das Katzen sich auch bewegen können wie z.B. Pfote heben, Ohr zucken, Schnurrhaare usw. so könne sie auch riehen, fühlen. ^^

Beerenjunges zuckte mit dem Ohr als sie hörte das Nachtschweif, ihren Bruder Kiesjunges darum bittet die Maus zu essen damit auch wir am leben bleiben würden und nicht sterben.
Ihr Blick war forschend als sie die schwarze Kriegerin musterte bis sich ihr Bruder näherte und endlich sagte was sie soeben besprochen hatten, also im ganzen nichts außergewöhnliches.
"Hm.." schnurrte sie und ging an die Seite ihres Bruders, so das sich die Felle der beiden berührten damit sie die Geborgenheit und die Sicherheit fühlen konnte.
Etwas bissig sagte sie dann mit ihrer Spitzen Zunge "Bruderherz selbst eine andere Beute würde Milch niemals ersetzen können, die Geborgenheit unserer Mutter die uns Verlassen hat auch nicht!" sie ließ ihren Braunen Blick zur schwarzen Kätzin schweifen "Also bringt uns Beute überhaupt nichts, dadurch bekommen wir nicht das zurück was wir verloren haben sondern sichert uns nur das überleben!"
Das was sie sagte klang der Kätzin viel zu erwachsen doch selbst sie wusste das sich durch den Verlust ihrer Eltern einiges geändert hatte..!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachtschweif

avatar

Clan : DonnerClan
Rang : Kriegerin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 02.11.13

BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   So Jan 26, 2014 6:58 pm

Nachtschweif musste sichblangsam beherrschen.,,Beerenjunges...! Ich weiss das es euch schwer fällt, aber stell dir mal vor das du stirbst, was denkst du wohl wie sich deine Mutter fühlen würde? Sie wäre bestimmt nicht sehr glücklich das ihre Jungen sterben bevor sie Krieger werden." Langsam dachte Nachtschweif das es fast sinnlos war weiter zu diskutieren. 'Nein! Ich muss sie einfach überzeugen!' Nachtschweif zuckte mit dem Ohr und legte sich wieder hin. Ihretwegen würde sie hier den ganzen Tag sitzen Hauptsache die beiden Jungen frassen endlich!

_________________
Nachtschweif
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DonnerClan-Lager   

Nach oben Nach unten
 
DonnerClan-Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warriors - The RPG :: Vergangenes :: Geschlossene Foren :: Wald: DonnerClan-
Gehe zu: